merken

Meißen

Sieben Jahrzehnte Chor Blaue Schwerter

Das traditionsreiche Ensemble hat es immer wieder geschafft, sich zu erneuern, und sucht auch jetzt nach Nachwuchs.

Geht gern einmal neue Wege: Der Meißner Chor Blaue Schwerter mit Sänger Hartmut Schulze-Gerlach, auch als Muck bekannt, beim Chorfest vergangenes Wochenende in der Porzellanstadt.
Geht gern einmal neue Wege: Der Meißner Chor Blaue Schwerter mit Sänger Hartmut Schulze-Gerlach, auch als Muck bekannt, beim Chorfest vergangenes Wochenende in der Porzellanstadt. ©  Claudia Hübschmann

Von Gitta Scholtz

Meißen. Der Chor Blaue Schwerter. Meißen begeht im September 2019 sein 70-jähriges Chorjubiläum. Die Chortradition reicht sogar noch 159 Jahre weiter, da 1860 Mitarbeiter der Porzellanmanufaktur Meißen den Männerchor Hippokrene gründeten.

Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Mitglieder dieses Chores schlossen sich im September 1949 zu dem aus Frauen und Männern gemischten Werkchor der Porzellanmanufaktur zusammen. Der Namen Blaue Schwerter wurde dem Chor 1980 zur Kulturkonferenz der Manufaktur verliehen. Seit 1993 ist der Chor ein eingetragener Verein.

Hervorragende Chorleiter wie Arno Starck, Dieter Rühle und Hans-Jürgen Wächtler erarbeiteten mit dem Chor ein umfangreiches Repertoire und brachten ihn auf ein hohes Niveau, wofür er mehrere Auszeichnungen erhielt: 1974 den Kulturpreis der Stadt Meißen und 2011 vom deutschen Bundespräsidenten die Zelter-Plakette für Verdienste um den Chorgesang und das Volkslied.

Mit frischem Schwung und Neuinterpretation alter und neuer Chorliteratur erreichte der Chor mit der Chorleiterin und Sängerin Kerstin Döring in sieben Jahren gemeinsamer Arbeit eine neue Qualität. Unter ihrer Leitung wurden 2013, 2014 und 2016 dreitägige Workshops zur Stimm- und chorischen Weiterbildung an der Landesmusikakademie im Schloss Colditz durchgeführt.

Seit Oktober 2018 singt der Chor unter der Leitung des Chor- und künstlerischen Leiters Vitali Aleskevich. Seine hervorragende Musikalität, Ausbildung, Fähigkeiten, und internationale Erfahrungen fügen sich harmonisch in das Chorleben ein und erzeugen Anspruch und Freude am schönen Chorgesang.

Das Ergebnis dieser gemeinsamen Zusammenarbeit konnte ein enthusiastisches Konzertpublikum im Rahmen des Sternberger Musiksommers in der Stadtkirche Sternberg erleben, zu dem der Chor eingeladen war. Am 24. August 2019 überzeugte er in der Festveranstaltung mit kraftvollem strahlendem Gesang, rhythmischer und behutsamer Exaktheit und erzeugte mit romantischen Akzenten Wohlklang und eine zu Herzen gehende Intonation. 

Die Begeisterung des Publikums über die Auswahl und Interpretation der romantischen Chormusik und die von Vitali Aleskevich eingebrachten schwedischen, tschechischen und weißrussischen folkloristischen Elemente ist für den Chor Anschub, die gewählten Klangfarben und nuancenreiche Interpretation der bekannten Dvorák-, Brahms- , Schubert-, Schumann, und Mendelssohn-Werke sowie der Meißner Komponisten beizubehalten.

Durch die Unterstützung der Sponsoren und der Porzellanmanufaktur konnten finanzielle Hürden gemeistert und die Chortätigkeit besser geplant und durchgeführt werden. Chorgesang ist ein Geben und Nehmen. So wird der Chor weiterhin am Tag der offenen Tür und der Seniorenweihnachtsfeier der Manufaktur, im Seniorenheim carpe diem, bei dem Event Meißen Klingt und der Adventskalenderschau der Stadt Meißen sowie zu den Neuen Burgfestspielen und der Jedermann-Aufführung der Landesbühnen Sachsen präsent sein. Dank gilt dem langjährigen, interessierten Konzertpublikum, das dem Chor die Treue hält und für ihn Ansporn ist, weiterzumachen und Neues zu versuchen.

In den Blaue-Schwerter- Konzerten werden auch künftig junge Musikschüler ihre Talente beweisen und die Konzerte verjüngen. Verjüngen möchte sich auch der Chor mit neuen Sängerinnen und Sängern, die gute Stimme und Gehör haben und dienstags 19 bis 21 Uhr im Casino der Porzellanmanufaktur auf der Talstraße Meißen jede Woche Gesang trainieren und die Konzerte bestreiten.

www.chor-blaue-schwerter.de