merken

Sieben Verletzte bei zwei Unfällen

Auf der A4 hat es in Höhe Wilsdruff am Karfreitag zwei Unfälle gegeben. Erst überschlug sich ein Auto und landete im Feld. Auf der Gegenfahrbahn verursachten Gaffer einen weiteren Crash.

© Roland Halkasch

Dresden. Am Karfreitag hat es auf der Autobahn 4 zwei schwere Unfälle gegeben. Kurz nach 10 Uhr hatte zunächst der Fahrer eines VW Passat zwischen der Raststätte „Dresdner Tor“ und der Anschlussstelle Wilsdruff die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto schleuderte in den Straßengraben, fuhr einen Baum um und überschlug sich. Der Wagen blieb auf einem Feld liegen. Beide Autoinsassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zwei schwere Unfälle auf der A4

Gaffer verursachten kurz danach auf der Gegenfahrbahn einen weiteren Unfall. Drei Autos führen dort ineinander, fünf Menschen wurden verletzt. Die Autobahn war zeitweise in beiden Richtungen gesperrt. Später wurde der Verkehr an den Unfallstellen vorbeigeleitet. Es bildeten sich lange Staus. (szo)

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.