merken
Pirna

Sieben Verletzte nach Auffahrunfall

Auf der B172 in Pirna hat es am Montagnachmittag zwischen zwei Autos gekracht. Die Straße war mehrere Stunden gesperrt.

Wie es zu dem Auffahrunfall kam muss noch geklärt werden.
Wie es zu dem Auffahrunfall kam muss noch geklärt werden. © Marko Förster

Viel Blaulicht und viel Blechschaden gab es am Montagnachmittag auf dem Pirnaer Sonnenstein. Gegen 16.30 Uhr fuhr eine 37-jährige Skodafahrerin mit ihrem Fahrzeug in Richtung Dresden. Auf Höhe der Aral-Tankstelle stieß die Frau auf einen vor ihr befindlichen schwarzen VW Polo. 

Bei dem Unfall wurden insgesamt sieben Insassen der beiden Fahrzeuge verletzt, darunter fünf Kinder. Im Skoda waren zwei Mädchen und ein Junge im Alter zwischen fünf und 12 Jahren. Im VW zwei Jungs im Alter von sieben und neun Jahren. Durch Mitarbeiter vom Rettungsdienst des DRK Pirna wurden alle Verletzten mit mehreren Rettungswagen ins Klinikum Pirna gebracht. Die Kameraden der Feuerwehr Pirna, beseitigten ausgelaufene Flüssigkeiten. Die B172 war in Höhe der Tankstelle in Richtung Pirna-Zentrum bis gegen 18:30 Uhr gesperrt. (mf)

Anzeige
Sommer, Sonne, Sonnencreme
Sommer, Sonne, Sonnencreme

Hier erfährst Du welchen Schutz und welche Pflege Deine Haut in den heißen Monaten wirklich braucht.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/ort/pirna vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden. Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Mehr zum Thema Pirna