merken
Meißen

Simsonfahrerin schwer verletzt

Die 15-Jährige kam von der Landstraße ab und blieb auf einem Feld liegen. Sie kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

© Archiv/Uwe Soeder

Lamperstwalde. Am Samstagabend ist eine Simsonfahrerin (15) bei einem Verkehrsunfall auf der S 99 schwer verletzt worden. Die Jugendliche war zwischen Quersa und Brockwitz unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb auf einem Feld liegen. Die 15-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An der Simson entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. 

Unfall mit gestohlenem Motorrad

A 13/Dreieck Dresden-Nord. Am Sonntagmorgen fanden Polizisten auf der Autobahn 13 am Dreieck Dresden-Nord ein offensichtlich verunfalltes Motorrad.

Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde
Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Eine Zeugin setzte die Beamten von dem abgestellten Motorrad in Kenntnis. Ein Kennzeichen war nicht an der Husqvarna. Kurz darauf stellten die Beamten den Fahrer (29) unter einer Autobahnbrücke fest. Dieser hatte Verletzungen erlitten und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Offensichtlich war er mit dem Motorrad gestürzt und gegen eine Leitplanke geprallt. Dabei entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro. 

Die ersten Ermittlungen ergaben, dass das Motorrad in Berlin gestohlen worden war. Der 29-Jährige stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und hatte keine Fahrerlaubnis. Die Polizisten nahmen den Mann fest und veranlassten eine Blutentnahme.

Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls, Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie wegen Unfallflucht gegen den Deutschen.

Einbrecher scheitern

Meißen. Am Sonntag versuchten Unbekannte in einen Ford Escort an der Brauhausstraße einzubrechen. Die Täter hebelten an der Fahrertür und beschädigten dabei massiv den Türgriff. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Auffahrunfall auf B 169

Riesa. Am Freitagnachmittag kam es auf der B 169 Höhe Einmündung Bahnhofstraße zu einem Auffahrunfall. Ein Honda Civic-Fahrer (59) hielt an der Kreuzung bei Rot an. Der Fahrer (58) eines Busses ohne Fahrgäste bemerkte dies offenbar zu spät und fuhr auf. Am Bus entstanden circa 1.000 Euro, am Honda circa 2.000 Euro Sachschaden. 

Vier Leichtverletzte bei Autounfall

Riesa. Am Samstagnachmittag kam es an der Kreuzung Rostocker Straße/Paul-Greifzu-Straße zu einem Unfall mit Leichtverletzten. Eine 41-jährige Mitsubishi-Fahrerin übersah offensichtlich einen Chevrolet auf der Vorfahrtsstraße und stieß mit diesem zusammen. Anschließend prallte sie gegen einen Nissan Juke. Dabei kippte der Mitsubishi um. Bei dem Unfall wurden vier Personen leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. 

Einbrecher im Kleingarten

Großenhain. Unbekannte brachen in der Nacht zum Freitag in drei Gärten an der Merschwitzer Straße ein und stahlen Elektrogeräte. Die Täter hebelten die jeweiligen Schuppen der Kleingärten auf und entwendeten unter anderem zwei Elektro-Rasenmäher, Kabel, Solarleuchten und Werkzeuge. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Zigarettenautomat gesprengt

Meißen. Am Sonntagmorgen sprengten Unbekannte an der Hafenstraße ein Zigarettenautomaten. Die Täter zerstörten den Automaten und entwendeten Zigaretten sowie Bargeld in unbekannter Menge. Durch die Explosion wurden zwei Autos und eine Hauswand beschädigt. Es entstand Sachschaden von etwa 4.000 Euro.

Einbrecher stehlen Sparschwein

Gröditz. In der vergangenen Woche drangen Unbekannte in ein Gebäude an der Riesaer Straße ein und entwendeten Bargeld sowie ein Sparschwein. Die Täter brachen ein Fenster und eine Tür auf, um in das Gebäude zu gelangen. Dabei entwendeten sie unter anderem etwa 30 Euro Kleingeld. Ein 20 Jahre altes Sparschwein wurde später zerschlagen unweit des Tatortes gefunden. Dieses hatte nur einen einzigen Pfennig im Bauch getragen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 250 Euro.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr aktuelle Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen