merken

Skicamp ohne Schnee

Der Skikurs in den Winterferien ist ein Renner des Sebnitzer Kiez – und jedes Mal eine Zitterpartie.

© privat

Von Dirk Schulze

Anzeige
Wir sind Meister. Wir können das. 

33 Frauen und 242 Männer sind unter den frisch gebackenen Meisterabsolventen der Handwerkskammer Dresden und damit Aushängeschild der „Wirtschaftsmacht von nebenan“.

Sächsische Schweiz. Bange schaute Lutz Grille in den vergangenen Wochen immer wieder auf den Wetterbericht. Kommt noch Schnee oder kommt er nicht? Der Vize-Chef des Sebnitzer Kinder- und Jugenderholungszentrums Kiez sorgte sich dabei nicht um seinen eigenen Winterurlaub, sondern um den Erfolg des diesjährigen Skicamps. Das spezielle Ferienlagerprogramm, in dem die Kinder und Jugendlichen alpines Skifahren oder Snowboarden erlernen können, war seit Wochen ausgebucht. Doch das nötigen Winterwetter ließ auf sich warten.

Dass das Skicamp auch ohne Schnee von oben starten konnte, ist vor allem dem Skiclub Rugiswalde zu verdanken. Die Temperaturen waren glücklicherweise gerade noch rechtzeitig vor Ferienbeginn gefallen. In emsiger Arbeit nutzten die Mitstreiter des Skiclubs die Minusgrade, um mittels Schneekanonen und Kunstschnee eine Piste zu präparieren – immer in der Hoffnung, dass das Wetter nicht umschlägt. Es hat funktioniert.

Sehr zur Freude der Camp-Teilnehmer, die aus ganz Sachen angereist waren. Die 16 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und 15 Jahren konnten die Ferien dazu nutzen, das Skifahren zu erlernen oder ihre vorhandenen Fertigkeiten zu verbessern. Einige von ihnen waren bereits zum wiederholten Mal dabei. Fortgeschrittene können den Hang zwar auch auf Plastmatten runterrutschen, zum Erlernen der Fahrtechnik ist diese Variante jedoch nicht geeignet.

Die Skilehrer stellte dabei der Skiclub Rugiswalde. „Man muss dem Team um den Vorsitzenden Hans-Jürgen Nitsche, ein großes Kompliment machen“, sagt Lutz Grille vom Kiez. Der Skiclub sei mit viel Hingabe und Enthusiasmus dabei, um sowohl den Kindern als auch vielen Einheimischen beste Bedingungen zu schaffen. Die Kooperation zwischen der Sebnitzer Herberge und den Rugiswalder Wintersportlern läuft seit elf Jahren – mit Erfolge. „Die Skicamps sind immer als erstes ausgebucht“, sagt Lutz Grille vom Kiez.

Der Skilift Rugiswalde ist täglich ab 10 Uhr geöffnet. Am Mittwoch gibt es von 14 bis 20 Uhr einen Skitest.