merken

Skoda erfasst Reh

Der Fahrer eines Skoda kann in Sebnitz eine Kollision mit dem Tier nicht verhindern. Das Reh starb.

© Symbolfoto: dpa

Zu einem Wildunfall kam es am Montagnachmittag auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Saupsdorf und Sebnitz. Der 19-jährige Fahrer eines Skoda erfasste auf der Strecke in Hertigswalde ein Reh mit seinem Wagen. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Skoda entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro, teilt die Polizei am Dienstag mit. (SZ)

Weihnachten
Weihnachten kommt schneller als gedacht
Weihnachten kommt schneller als gedacht

Machen Sie Weihnachten zu etwas ganz Besonderem. Geschenketipps, Rezepte und Bastelideen finden Sie in der Weihnachtswelt von sächsische.de.