merken

Meißen

Smart überschlägt sich - zwei Verletzte

Sowohl die 70-jährige Fahrerin als auch ihr 14-jähriger Beifahrer verletzten sich.

Die 70-jährige Fahrerin musste mit einem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Auto entfernt werden.
Die 70-jährige Fahrerin musste mit einem hydraulischen Rettungsgerät aus dem Auto entfernt werden. © Feuerwehr Ebersbach

Ebersbach. Am Freitagmorgen sind eine Frau (70) und ein Jugendlicher (14) bei einem Unfall verletzt worden. Die Frau fuhr mit einem Smart auf der Hauptstraße von Rödern in Richtung Ebersbach. In einer Kurve kam sie von der Straße ab und überschlug sich auf einem angrenzenden Feld. Wie die Feuerwehr mitteilte, war die Fahrbahn vereist.

Die Frau und ihr 14-jähriger Beifahrer verletzten sich. Am Smart entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen. Insgesamt waren fünf Fahrzeuge der Feuerwehr mit 17 Kameraden sowie drei Fahrzeuge des Rettungsdienstes im Einsatz.

Anzeige
Die Küche ist das neue Wohnzimmer

Wer seiner Küche ein Update verpassen will, sollte schnell sein, denn bei Möbel Oskar warten bis zu 70 Prozent Rabatt und eine professionelle Beratung.

Außerdem im Polizeibericht

Riesa. Nach einem Überfall am vergangenen Dienstag haben Riesaer Polizeibeamte auch den zweiten Tatverdächtigen gestellt. Die Polizisten nahmen den 18-jährigen Rumänen am Mittwochabend in einer Wohnung in Zeithain fest. Ein Ermittlungsrichter erließ einen Haftbefehl und setzte ihn in Vollzug. Zwischenzeitlich befindet er sich, ebenso wie sein 24-Jähriger Komplize deutscher Staatsangehörigkeit, in einer Justizvollzugsanstalt.

Außerdem im Polizeibericht

Riesa. Unbekannte sind zwischen Mittwochvormittag und Donnerstagvormittag in mehrere Lauben einer Gartensparte an der Schweriner Straße eingebrochen. Die Täter zerschlugen die Scheiben der Gartenhäuser und durchsuchten diese. Sie stahlen unter anderem Werkzeuge, Einrichtungsgegenstände sowie Küchenausstattungen. Nach einer ersten Übersicht beträgt der Sachschaden rund 1.400 Euro. Der Stehlschaden wurde auf circa 400 Euro beziffert.

Außerdem im Polizeibericht

Riesa. An der Kreuzung der B 6 und der B 169 sind am Donnerstag zwei VW zusammen gestoßen. Der Fahrer (54) eines VW Golf kam auf der B 6 aus Richtung Oschatz und wollte auf die B 169 in Richtung Riesa abbiegen. Ihm folgte der Fahrer (43) eines VW T5. An der Kreuzung hielt der 54-Jährige an. Der 43-Jährige fuhr mit dem T5 auf den Golf auf. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 2.000 Euro. Die Fahrer wurden nicht verletzt. 

1 / 3