merken

Dresden

So hat Dresden des 13. Februars gedacht

75 Jahre nach der Bombardierung ihrer Stadt erinnerten sich die Dresdner der Opfer von 1945, schlossen sich zur Kette zusammen. Alles rund um den 13. Februar.

Auch zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens reichen sich viele Menschen wieder die Hände zu einer Kette um die Stadt.
Auch zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens reichen sich viele Menschen wieder die Hände zu einer Kette um die Stadt. © Archiv: Sven Ellger

Waren die Bombenangriffe auf Dresden am 13. Februar 1945 ein beispielloses Kriegsverbrechen - oder nicht? Was ist damals wirklich passiert - und was wurde nachträglich zur Legende? Welche Bedeutung hat das Datum heute überhaupt noch für die Dresdner? Und was genau geschah zu welcher Uhrzeit wo in der Stadt? 

Die Antworten auf diese Fragen und was Sie noch zum 13. Februar interessieren könnte, finden Sie in unserer Themenwelt auf Sächsische.de.