Freischalten Freischalten Freital
Merken

So läuft die Öffnung der Gaststätten

Bereits am Freitag gehen viele Wirte an den Start - andere zögern noch. Wo gibt es wieder gutes Essen? Ein Überblick.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild.
Symbolbild. © Stephan Floß

Endlich. Das ist der allgemeine Tenor vieler Gastwirte, wenn man sie auf den 15. Mai anspricht, den großen Tag der Wiedereröffnung. Acht Wochen waren die Restaurants in Sachsen geschlossen, nun geht es los. "Ich freue mich. Wir haben die Tische auseinander gerückt, alle Vorschriften umgesetzt und sind voller Optimismus", sagt Frank Gliemann, Inhaber der Linde in Freital. Er sei schon von vielen angesprochen worden, dass Bestellbuch fülle sich. "Die Leute wollen endlich mal wieder ausgehen", sagt der Linden-Wirt. 

Viele Gastronomen haben die Zeit genutzt und Renovierungsarbeiten durchgeführt. Die Familie Titrik vom Café Lehmann in Kreischa zum Beispiel. "Wir stehen gerade noch auf der Leiter", berichtet Wirt István Titrik am Mittwochnachmittag etwas atemlos. Aber natürlich, man sei gespannt, wie es wieder anlaufe und wolle gleich am Freitag öffnen. "Wir freuen uns auf unsere Gäste. Es ist schön, wieder da zu sein."

Doch für manche kommen all die Anweisungen etwas zu schnell und es sind zu viele. Selbst wenn sie aufs Tempo drücken würde - ihre Gaststätte zum Lerchenberg in Börnchen bei Bannewitz kann Familie Beger noch nicht am Freitag, 15. Mai, öffnen - so wie es nach den neuesten Corona-Regeln erlaubt wäre. „Wir müssen erst neue Speisekarten herstellen, in denen alle Seiten foliert werden, damit wir sie desinfizieren können. Außerdem kommen die Desinfektions-Spender erst Ende dieser Woche an, ebenso sind auch die Schilder, welche die Hygienemaßnahmen für die Gäste ausweisen, noch nicht eingetroffen“, sagt Christian Beger. Aber Ziel sei es, am 20. Mai vorerst mit verkürzten Bewirtungszeiten wieder am Markt zu sein.

Sie haben noch keinen Account?
Jetzt registrieren & sofort weiterlesen.
  • Zugriff auf Liveblogs
  • Merkliste für Artikel
  • Täglich neue Rätsel und Sudokus
  • Garantiert immer kostenfrei
Mehr zum Thema Freital