merken
Pirna

So pendelt der Bus zur Grundschule

Eltern können sich ab sofort online über die jeweiligen Fahrzeiten informieren. Denn nicht jede Linie im Landkreis fährt regulär.

© dpa

Zum Start des neuen Schuljahres wird jeder zweite Schüler im Landkreis auf Bus oder Bahn angewiesen sein. Damit sich Eltern im Vorfeld über die Fahrpläne informieren können, hat der Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (RVSOE) im Internet eine Übersicht der "Schülerfahrpläne"  zusammengestellt. Online sind jene Busverbindungen aufgelistet, die für den Weg zur jeweiligen Grundschule und wieder nach Hause notwendig sind. Das soll Grundschülern und deren Eltern helfen, den richtigen Bus zur und von der Schule zu finden, teilt das Landratsamt in Pirna mit.

Ab dem 31. August gibt es im öffentlichen Linienverkehr geringfügige Änderungen. Im Bannewitzer Ortsteil Goppeln wurde beispielsweise der Wendeplatz umgebaut. Er wird nun wieder von allen Buslinien bedient. Zudem wurde die Buslinie 88 der Dresdner Verkehrsbetriebe bis Goppeln verlängert. Diese verbindet nun den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge mit der Landeshauptstadt Dresden. Fahrplanänderungen gibt es unter anderem auch im Müglitztal bei den Linien 201 und 204 sowie auf der Linie 261. Einige Baumaßnahmen sorgen ebenfalls für Veränderungen in den Fahrplänen, so können laut Landratsamt in Wilschdorf nicht alle Haltestellen bedient werden.

Anzeige
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken

schaffer-mobil feiert 30. Jubiläum. Es warten Workshops, Top-Neuheiten und jede Menge Angebote. Vor allem Gebrauchte werden zum Schnäppchen.

Mit dem neuen Schuljahr führen die Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Oberelbe erstmals eine Chipkarte für alle Schüler ein, die ihre Fahrkarte über die Landratsämter erhalten. Den betroffenen Kindern und Jugendlichen wird die elektronische Chipkarte noch in den Ferien nach Hause geschickt. Sie kann ab dem ersten Schultag genutzt werden. 

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Mehr zum Thema Pirna