merken
Görlitz

Soko Argus stellt einen Fahrraddieb

Der Vorfall hat sich an der Gutenbergstraße in Görlitz ereignet. Auch an der Landeskronstraße trieb ein Straftäter sein Unwesen. Anderswo krachte es.

Symbolbild
Symbolbild © Friso Gentsch/dpa

Polizisten der Soko Argus haben am Dienstagnachmittag kurz nach dem Diebstahl eines Fahrrades aus Görlitz den Tatverdächtigen samt seiner Beute in Polen gestellt. "Zu Nationalität und Alter des Mannes wird nachberichtet", erklärt Katharina Korch, Pressesprecherin der Polizeidirektion Görlitz. 

Das Cube Touringrad war an der Gutenbergstraße mit einem Schloss gesichert, als der Täter es stahl. Die Geschädigte meldete das zügig der Polizei, die laut Korch sofort nach dem Rad im Wert von rund 600 Euro fahndete. Die weiteren Ermittlungen übernimmt der Kriminaldienst des Görlitzer Reviers.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Mitsubishi-Fahrerin bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Melanchthonstraße in Görlitz hat sich am Dienstagabend eine 55-Jährige schwer verletzt. Ein 24-jähriger VW-Fahrer hatte die Fahrerin eines Mitsubishi offenbar beim links Abbiegen übersehen. "Beide Autos stießen zusammen. Die Verletzte kam zur Behandlung in ein Krankenhaus", so die Polizeisprecherin. Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro entstand.

Mit dem Renault betrunken durch Görlitz gefahren

Beamte des Görlitzer Reviers haben am späten Dienstagabend einen betrunkenen Renault-Fahrer ohne Führerschein erwischt. Der 33-jährige Deutsche war auf der Landeskronstraße unterwegs, als ihn die Polizisten kontrollierten. Dabei stellten die Beamten mittels Test umgerechnet 2,7 Promille im Atem des Lenkers fest. Darüber hinaus bemerkten die Ordnungshüter, dass der Beschuldigte keine Fahrerlaubnis hatte. Sie veranlassten eine Blutentnahme, verboten die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige. Über die weiteren Konsequenzen wegen der Trunkenheitsfahrt und Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird laut Korch die Staatsanwaltschaft Görlitz entscheiden. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz