merken

Radeberg

Sonderausstellung im Seifersdorfer Schloss

Ab 8. September ist unter anderem Material aus dem Dresdner Kupferstich-Kabinett im Schloss Seifersdorf zu sehen.

Das Schloss in Seifersdorf.
Das Schloss in Seifersdorf. © Steffen Unger

Seifersdorf. Das Seifersdorfer Schloss ist ab dem 8. September um eine Attraktion reicher. Dann öffnet eine neue Sonderausstellung zur Baugeschichte des historischen Gemäuers. Wie die Vorsitzende des Fördervereins Seifersdorfer Schloss Ulrike Hantsche mitteilt, umfasst diese 24 geschichtliche Aufsteller und 20 große Tafeln zur Baugeschichte. „Bei den Aufstellern ist Material aus dem Kupferstich-Kabinett dabei, was bislang noch nicht veröffentlicht wurde“, kündigt Hantsche an. Außerdem wird die ehemalige Schlossbibliothek im ersten Obergeschoss, die lange als Feuerwehr-Traditionszimmer genutzt wurde, wieder ihrem alten Sinn zugeführt. Die Feuerwehr-Ausstellung werde neu gestaltet und ist in neuen Räumlichkeiten untergebracht.

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Wohnideen begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Küchen- und Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.

Die neue Ausstellung ist im kommenden Jahr immer zum „Offenen Schloss“ zu sehen. (SZ/bb)