Anzeige

Sonderkonzert der Staatskapelle

Sakari Oramo mit Schostakowitschs elfter Symphonie im Kulturpalast anlässlich der Schostakowitsch Tage.

Foto: Benjamin Ealovega

Zum Auftakt am Vorabend der 10. Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch kehrt der finnische Dirigent Sakari Oramo am 19. Juni 2019 an das Pult der Sächsischen Staatskapelle Dresden zurück. Im Konzertsaal im Kulturpalast Dresden erklingt Schostakowitschs 11. Symphonie »Das Jahr 1905«, das die tragischen Ereignisse des Petersburger Blutsonntags verarbeitet. Zuvor stellt Kirill Gerstein als Pianovirtuose seine Interpretation von Mozarts d-Moll-Klavierkonzert vor.

Dmitri Schostakowitschs elfte Symphonie »Das Jahr 1905«, entstanden und uraufgeführt 1957, lässt die Petersburger Geschehnisse vom Januar 1905 Revue passieren. Damals wurden zahlreichende Arbeiter und Bürger, die gegen die Lebensbedingungen im zaristischen Russland demonstrierten, vor dem Winterpalast von Militärs erschossen. Die Satzfolge zeichnet die Ereignisse nach: »Der Platz vor dem Palast« – »Der 9. Januar« – »Ewiges Gedenken« – »Sturmläuten«. Der Symphonie voran stellt Sakari Oramo Wolfgang Amadeus Mozarts d-Moll-Klavierkonzert KV 466 mit Kirill Gerstein als Solisten, der 2006 sein Debüt bei der Staatskapelle Dresden gab.

Bereits im zehnten Jahr wirkt die Staatskapelle Dresden vom 20. bis 23. Juni 2019 als Kooperationspartner der Schostakowitsch Tage und prägt in die verschiedenen Kammermusikformationen das Festival, welches sie 2010 mitbegründete. Neben dem Dresdner Auftaktkonzert im Kulturpalast sind die Musikerinnen und Musiker auch im erstmals vier Tage dauernden Jubiläumsjahr mehrfach in Gohrisch zu erleben: als kapelle 21 mit Isabel Karajan, dem Raschér Saxophone Quartet und unter der Regie von Klaus Ortner mit Prokofjews »Peter und der Wolf« sowie mit Schostakowitschs Suite für Varieté-Orchester und Werken von Strawinsky und Glasunow, im Konzert für Gohrisch und als Dresdner Streichquartett zur Preisverleihung am Abschlusstag.

Sonderkonzert
anlässlich der 10. Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch

Mittwoch, 19. Juni 2019, 20 Uhr
Kulturpalast Dresden

Sakari Oramo Dirigent
Kirill Gerstein Klavier
Sächsische Staatskapelle Dresden

Wolfgang Amadeus Mozart
Klavierkonzert d-Moll KV 466

Dmitri Schostakowitsch
Symphonie Nr. 11 g-Moll »Das Jahr 1905«

Karten von 25,00 € bis 55,00 € an der Tages- und Abendkasse erhältlich

Informationen & Karten
T 0351 4911 705
F 0351 4911 700
[email protected]