merken
Deutschland & Welt

Sonniger Sonntag, dann kommt Regen

Nur im Osten Sachsens kann es am Wochenende regnen, sonst bleibt es trocken. Nächste Woche kommt es endlich zu mehr Niederschlägen.

© Patrick Pleul/dpa

Offenbach. Am Wochenende wird es nur östlich der Elbe ein wenig regnen. Die nächste Woche bringt aber Gewitter und Schauer nach Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mitteilte. 

Abgesehen davon, dass im Osten Sachsens einige Regentropfen fallen, bleibt es laut DWD am Samstag sonnig mit Höchsttemperaturen bis 17 Grad. Nachts sei gebietsweise mit Frost zu rechnen. 

Anzeige
Im Handumdrehen zum Traum-Pool
Im Handumdrehen zum Traum-Pool

Wer im Sommer das kühle Nass im eigenen Garten genießen will, kann jetzt schon anfangen zu planen. Und wer zu LandMAXX geht, spart bares Geld für Top-Produkte.

Für Sonntag erwarten die Wetterexperten bei lockerer Bewölkung viel Sonnenschein mit Höchsttemperaturen zwischen 17 und 19 Grad. In bergigen Regionen wie dem Harz liegen die Höchsttemperaturen etwas niedriger zwischen 12 und 17 Grad.

Weiterführende Artikel

Gefahr einer Dürre in Deutschland

Gefahr einer Dürre in Deutschland

Der Landwirtschaft droht eine Missernte, der Wald ist in einem Besorgnis erregenden Zustand: Forschern und Wirtschaft bereitet der fehlende Frühjahrsregen Sorgen.

Montag steigen die Temperaturen laut den Meteorologen auf 19 bis 23 Grad. Es bleibe sonnig und niederschlagsfrei. Erst Dienstag werde eine stärkere Bewölkung und erwartet und Gewitter und Schauer am Nachmittag und in den Abendstunden. Auch in der Nacht zu Mittwoch rechnet der DWD mit starker Bewölkung und einzelnen Schauern. (dpa)

Mehr zum Thema Deutschland & Welt