merken

Hoyerswerda

Sonntags wandern im Dubringer Moor

Ein Experte des Naturschutzbundes informiert über die Geschichte des Naturschutzgebietes sowie über dessen Tier- und Pflanzenwelt.

© Foto: privat

Michalken. Zu ihren alljährlichen Sonntags-Ferienwanderungen durch das Naturschutzgebiet Dubringer Moor lädt die Wittichenauer Ortsgruppe des Naturschutzbundes (Nabu) Deutschland auch 2019 ein. Die Auftakt-Wanderung gab’s am 14. Juli. Am kommenden Sonntag, dem 28. Juli, und am 11. August (auch das ein Sonntag) finden die Wanderungen Nr: 2 und 3 statt. Treffpunkt ist jeweils um 9 Uhr vor der Gaststätte „Zum Mühlengrund“ in Michalken (Am Anger 4). 

Die Wanderungen mit sachkundiger Führung gehen unter anderem durch das Wiesengebiet von Michalken nach Dörgenhausen, entlang des Teichgebietes Klösterlich-Neudorf und des Wiesenmoores. Es gibt Informationen über die Geschichte und Entstehung des Naturschutzgebietes sowie zu seinen Tieren und Pflanzen. 

Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Teilnehmerbeitrag 2 Euro (Kinder können gratis mitwandern). Teilnehmer sollten an eine der Witterung entsprechende Bekleidung denken und an festes Schuhwerk. Wer einen Feldstecher mitbringt, ist beim Beobachten sich eventuell zeigender Tiere im Vorteil. Unser Bild zeigt Hagen Rothmann vom Nabu – bei der Wanderung fast taggenau vor einem Jahr, am 22. Juli 2018. (red/hl)