merken

Geld und Recht

Sparen mit Köpfchen

Der Einkauf von Lebensmitteln, Drogerieartikeln und vielem mehr ist im monatlichen Budget eine feste Größe, die regelmäßig eingeplant werden muss. 

© Gerd Altmann

Doch wer einige Tipps und Tricks beachtet, kann eine Menge Geld sparen. Dabei müssen weder der Geschmack bei Lebensmitteln noch die Qualität bei sonstigen Produkten leiden. Nachfolgend wird erläutert, wie beim Einkaufen Geld gespart werden kann und es selbst bei hochwertigen Produkten möglich ist, viel weniger zu bezahlen.

Günstig einkaufen mit Gutscheinen und Rabatten

 Günstig einzukaufen, ist vor allem beim Onlineshopping möglich. Hier können die Produkte und deren Preise verglichen werden, um letztendlich die besten Angebote zu ergattern. Mit den Gutscheinen, Coupons und Rabatten wird die Jagd nach wahren Schnäppchen noch erfolgreicher, denn sie sind beim Onlineshopping eine sehr gute Möglichkeit, die Preise erheblich zu senken. Die besten Portale punkten mit einer großen Auswahl an Gutscheinen und erleichtern es, dank Filterfunktionen und Kategorien die passenden Rabatte im Handumdrehen zu finden. Bei COUPONS.DE gibt es Gutscheine aus verschiedenen Bereichen. Das Besondere: Das Team veröffentlicht keinen Gutschein, ohne sich vergewissert zu haben, dass er aktuell einlösbar ist. Wer den Newsletter abonniert, wird stets über neue Aktionen informiert.

Beim Einkaufen durch Vergleichen und die Wahl von reduzierten Artikeln sparen

Für Sparfüchse gilt auch weiterhin die altbewährte Regel: Etwas Zeit und Geduld, um Preise zu vergleichen, zahlt sich fast immer aus. Dies gilt für Lebensmittel, Möbel oder Reisen. Die Preise variieren zum Teil erheblich, sodass es keinesfalls sinnvoll ist, impulsiven Shopping-Gelüsten nachzugeben. Dafür müssen heutzutage auch nicht mehr Berge von Prospekten geblättert werden. Mit dem Smartphone ist der Preisvergleich online überall möglich. Ist das gewünschte Produkt erstmal in die Suchmaschine eingetippt, findet sich im Handumdrehen das günstigste Angebot. Vor allem wer gern Markenprodukte bevorzugt, schont beim Online-Kauf die Geldbörse. Allerdings ist es besonders bei Lebensmitteln wichtig, auf die Netto-Füllmenge zu achten. Viele Marken beabsichtigen durch eine Reduzierung des Gewichts, Preise unauffällig zu erhöhen. Unser Tipp: Den Grundpreis ausrechnen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Ob nun im lokalen Einzelhandel oder im Internet, ein gefüllter Einkaufswagen hat seinen Preis. Allerdings bietet sich im Netz ein merklich höheres Sparpotential. Online-Shops locken neben klassischen Angeboten und internen Outlets regelmäßig mit Rabattcodes. Dadurch werden selbst dem „klassischen“ Käufer nochmal ein paar Euro geschenkt. Vor der nächsten virtuellen Einkaufstour kann es nicht schaden, sich über aktuelle Aktionen auf entsprechenden Portalen zu informieren und zu inspirieren. Diese Methode spart nicht nur bares Geld, sondern auch kostbare Lebenszeit.

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit dem externen Redakteur Max Wiedemann.