merken

Bautzen

Sparkassen-Einbrecher scheitern

Unbekannte versuchten über das Wochenende in Königswartha, ein Fenster aufzuhebeln – doch das gab nicht nach

© dpa

Königswartha. Einbrecher haben über das Wochenende versucht, in die Sparkassenfiliale in der Königswarthaer Hauptstraße zu gelangen. Das wurde am Montag der Polizei gemeldet. Die Täter manipulierten am Bewegungsmelder und versuchten ein Fenster aufzuhebeln. In die Räumlichkeiten gelangten sie jedoch nicht. Die Schadenshöhe und der Tatzeitraum blieben vorerst unbekannt. Ein Kriminaltechniker sicherte Spuren am Tatort. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Wolf überfahren

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Bautzen. Am Montagmittag hat ein Wolf die Autobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Uhyst und Salzenforst überquert und das nicht überlebt. Das Tier tauchte kurz vor der Raststätte Oberlausitz vor einem Opel auf. Dessen Fahrer konnte den den Zusammenstoß nicht mehr verhindern, das Tier verendete am Unfallort. Am SUV entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro. Das Wolfsbüro übernahm das tote Tier vor Ort.

Zeuge meldet betrunkenen Fahrer

Neschwitz. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer hat am Montagmittag einen Betrunkenen gestoppt und somit Schlimmeres verhindert. Der 66-jähriger BMW-Fahrer war auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Wetro und Neschwitz in einer Linkskurve ins Schleudern geraten und anschließend nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei beschädigte er drei Leitpfosten. Er fuhr dann weiter und flüchtete von der Unfallstelle. Anschließend kam erneut nach rechts von der Straße ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Trotz allem setzte er seine Fahrt mit dem stark beschädigten Fahrzeug fort. Auf einem Parkplatz in Neschwitz hielt ihn kurz darauf ein aufmerksamer Zeuge fest. Ein Alkoholtest ergab umgerechnet 1,48 Promille. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe. Der Verursacher muss sich nun wegen mehrerer Verkehrsstraftaten verantworten.

Autoknacker stehlen Börse und Dokumente

Kamenz. Diebe haben in der Nacht zu Montag ein Auto in Kamenz aufgebrochen. Aus dem an der Henselstraße abgestellten Caddy stahlen sie eine Geldbörse. Im Portemonnaie befanden sich Bargeld, Führerschein und verschiedene Kreditkarten. Der Schaden belief sich auf etwa 300 Euro und der Wert der Beute auf 150 Euro. Die eingesetzten Beamten sicherten Spuren am Tatort.

Fahrrad gestohlen

Bautzen. Eine Frau hat im Laufe des Montags ihr Fahrrad am Bautzener Bahnhof eingebüßt. Die 67-Jährige hatte das weiße 26-Zoll-Damenrad der Marke Rehberg, Modell Cityrad Basic 1.8, am Morgen in einen Fahrradständer abgestellt und angeschlossen. Am Abend war es verschwunden. Das Fahrrad hatte einen Wert von etwa 250 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt. 

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.