merken

Spende für eine Kamera

Die Arbeitsagentur sammelte Geld fürs Kinderheim in Walda.

© Kristin Richter

Großenhain. Die Sommerferien stehen vor der Tür und die Erzieherinnen im Kinderheim Walda planen derzeit die Ferien – so Aufenthalte im Waldbad Oberau und mehrtägige Fahrradtouren. Um diese Ausflüge auch im Bild festzuhalten, wünschen sich die Erzieherinnen schon länger eine Kamera.

Die Mitarbeiter der Agentur für Arbeit Riesa nahmen diesen Wunsch auf und führten eine Sammelaktion durch. Anlässlich des Kindertages übergaben Petra Schlüter, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Riesa und Kathrin Herbert, Personalratsvorsitzende der Riesaer Arbeitsagentur, eine Spende in Höhe von 220 Euro an das Kinderheim Walda.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

„Wir freuen uns sehr über die Geldspende der Agenturmitarbeiter und werden mit unserer neuen Kamera in den Sommerferien sicher viele Fotos machen. Wir erstellen für jedes Kind ein Fotoalbum und können dies nun in besserer Qualität tun. Die meisten Kinder bleiben über einen längeren Zeitraum bei uns und bekommen mit dem Album eine Erinnerung an diese Zeit, so Petra Herrmann. Das Haus bietet 16 Kindern und Jugendlichen einen Platz, bis Entwicklungskrisen oder Probleme überwunden sind oder sie in der Lage sind, ihr Leben selbstständig zu meistern. (SZ)