merken

Spende für Riesaer Kinderschutzbund

Mit einer ungewöhnlichen Aktion hatte die Junge Union Spenden gesammelt.

© dpa

Riesa. Mit ihrer Mistel-Spenden-Aktion hat die Junge Union (JU) Meißen mehr als 300 Euro für Kindervereine im Landkreis gesammelt. Die jungen Christdemokraten waren in der Adventszeit 2017 auf Weihnachtsmärkten in Riesa, Radebeul und Coswig unterwegs gewesen und hatten dort gegen eine kleine Spende Misteln verkauft. Die Gelder seien mittlerweile an Kinder- und Jugendvereine in der Region übergeben worden, heißt es in einer Mitteilung. „In diesem Jahr konnten wir 179 Euro für den Kinderschutzbund Radebeul und sein Projekt des Kinder- und Jugendzirkus Sanro überreichen“, heißt es darin. Außerdem könne sich der CVJM Coswig über eine Spende in Höhe von 61,30 Euro freuen. Für den Kinderschutzbund Riesa seien 90 Euro gesammelt worden. „Damit soll der kleine Niclas bei der Einrichtung seines neuen Kinderzimmers unterstützt werden.“ Es sei „seit Jahren guter Brauch, dass wir als JU Meißen die Mistelaktion durchführen und damit der Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis direkt helfen“, erklärt der JU-Kreisvorsitzende Dr. Hagen Schäfer. „Ich bedanke mich bei allen Spendern, denn ohne sie gäbe es diese Aktion nicht!“ (SZ)

Wir geben Geschichten aus Sachsen eine Bühne.

Hinsehen, Zuhören, Lösungen finden - gemeinsam. Sachsen besser machen!