merken

Spenden für Mandaukaserne fließen

Die Unterstützung für das Baudenkmal hält an, sagt Besitzer Göttsberger. Nur der Mandaukasernenverein ist raus.

Von Mario Heinke

Thomas Göttsberger, Besitzer der Mandaukaserne widerspricht gegenüber der SZ dem Vorsitzenden des Vereins „Freunde der Mandaukaserne“ René Nestler. Nestler hatte im SZ-Artikel „Neuer Friedensrichter vereidigt“ geäußert, das Spendenaufkommen für die Mandaukaserne sei zum Erliegen gekommen, seit diese sich in Privatbesitz befinde. „Dem ist nicht so. Seit mehr als zwei Jahren besteht ein Spendenkonto bei der Leipziger Denkmalstiftung, das rege genutzt wird“, stellt Göttsberger klar. Die Zusammenarbeit zwischen dem Verein „Freunde der Mandaukaserne“ und Grundstücksbesitzer Thomas Göttsberger ist wegen unüberbrückbarer Differenzen, zu denen beide Seiten sich nicht äußern, bereits vor zwei Jahren beendet worden. Informationen zur Notsicherung und zum Spendenkonto können im Internet unter www.stadtforum-zittau.de nachgelesen werden. Zusätzlich stehen Spendenbüchsen in Geschäften, so bei Herrenausstatter Gullus, Modeexpress No. 1, Blumengeschäft Krusekopf und Bäckerei Schedel. Um Verwechslungen mit dem Verein künftig auszuschließen, will Göttsberger demnächst eine Internetseite zur Mandaukaserne schalten.

Ab auf den Grill

Warme Sommernächte, schönes Wetter. Zeit zum Grillen! Doch worauf muss man achten und was schmeckt am besten auf dem Grill?

Spendenkonto: Leipziger Denkmalstiftung,

IBAN DE 8886 0555 9211 0090 2453,

Verwendungszweck: Notsicherung Mandaukaserne