merken
Dresden

Sperrmüll in Flammen

Dichter Rauch quillt aus Kellerfenstern. Die Feuerwehr muss zusätzliche Technik einsetzen.

In einem Keller musste die Feuerwehr am Sonntagabend einen Sperrmüll-Brand löschen.
In einem Keller musste die Feuerwehr am Sonntagabend einen Sperrmüll-Brand löschen. © Roland Halkasch

Dresden. Im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Stauffenbergallee hat es am Sonntagabend gebrannt. Als die Feuerwehr gegen 21.35 Uhr eintraf, quoll Rauch aus mehreren Kellerfenstern. Alle Mieter hatten das Gebäude bereits verlassen.

In dem Keller stand Sperrmüll in Flammen. Die Brandschützer löschten das Feuer und sorgen zugleich mit einem Ventilator dafür, dass sich der Rauch in dem Haus nicht weiter ausbreiten kann.

Anzeige
Jetzt Ausbildung mit Herz sichern
Jetzt Ausbildung mit Herz sichern

Endspurt - jetzt geht es um alles! Denn das Ende der Schulzeit rückt in greifbare Nähe und damit auch die Chance auf einen der heiß begehrten Wunschausbildungsplätze.

Es gab keine Verletzten, die Ursache des Feuers ist noch nicht bekannt. (SZ/csp)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden