merken
Dresden

Sperrung am Blauen Wunder in Dresden

Die rechte Fahrspur in Richtung Schillerplatz steht an zwei Tagen nicht zur Verfügung. 

© Symbolfoto: Rene Meinig

An diesem Donnerstag und Freitag, jeweils von 7 Uhr bis 18 Uhr, wird der elbabwärts liegende Fußweg am Blauen Wunder von der Brückenmitte bis zum Loschwitzer Ende asphaltiert. Deshalb muss an beiden Tagen die rechte Fahrspur in Richtung Schillerplatz gesperrt werden. Der Fußweg ist seit März gesperrt. Bis 20. Dezember soll die Instandsetzung abgeschlossen sein. Dann kann der Weg wieder freigegeben werden. Ein Problem hat die Stadt allerdings mit der Finanzierung. Denn die erwarteten Fördermittel vom Freistaat kommen nicht. Deshalb bezahlt sie rund 1,6 Millionen Euro komplett aus der eigenen Kasse.

Folgen sollen die Stahlbau- und Korrosionsschutzarbeiten. Sie mussten aber um ein Jahr auf 2021 verschoben werden. Als Grund hatte die Stadt angegeben, dass unklar ist, ob sie Fördermittel für das 27-Millionen-Euro-Projekt erhält. Danach sind noch weitere Arbeiten nötig. Geplant ist, dass die Loschwitzer Brücke bis 2030 komplett saniert wird. (SZ/phi/jv)

Anzeige
Holzpalais am Wilden Mann
Holzpalais am Wilden Mann

Ökologisch und gesund wohnen in einer exklusiven Lage in Dresden. Ruhig und dennoch bestens erschlossen!

Mehr zum Thema Dresden