merken
Sebnitz

Sperrung am Langenwolmsdorfer Bahnhof

Entlang der S 159 werden Durchlässe und die Straßenentwässerung erneuert. Bis Ende Oktober sollen die Bauarbeiten dauern.

Auf der S159 wird es Eng für Autofahrer.
Auf der S159 wird es Eng für Autofahrer. © Symbolfoto: Steffen Unger

Autofahrer, die zwischen Neustadt und Stolpen unterwegs sind, müssen sich ab dieser Woche auf Behinderungen einstellen. Der Grund sind Bauarbeiten an der S 159 in Höhe des Langenwolmsdorfer Bahnhofes und Gewerbegebiets. 

Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mitteilt, werden ab 25. August zwei Durchlässe und die Straßenentwässerung zwischen Langenwolmsdorf und Polenz erneuert. Auf etwa 300 Metern Länge erstreckt sich die Baustelle, die mehrere Wochen bleiben wird. Denn voraussichtlich bis Ende Oktober soll hier gearbeitet werden.

Anzeige
Kulinarische Weltreise
Kulinarische Weltreise

Europas leckerstes Streetfood-Festival macht vom 25. bis 27. September in Pirna Station.

Die S 159 muss in dieser Zeit halbseitig gesperrt werden. Eine Ampel wird den Verkehr wechselseitig an der Baustelle vorbei führen.  

Die Kosten belaufen sich auf rund 250.000 Euro. Finanziert wird der Bau vom Freistaat Sachsen. (SZ/kat)

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Sebnitz