merken
Bautzen

Bautzen: Paulistraße ab Montag gesperrt

Auf einem kleinen Abschnitt der Straße kommt eine Fernwärmeleitung in die Erde. Das hat Folgen für den Verkehr.

Gesperrt ist ab Montag ein Teil der Paulistraße in Bautzen.
Gesperrt ist ab Montag ein Teil der Paulistraße in Bautzen. © SZ

Bautzen. Im Villenviertel in Bautzen geht die Fernwärmeerschließung weiter, am Montag beginnt der nächste Abschnitt. Das teilt Kerstin Juras von den Energie- und Wasserwerken (EWB) mit. Dann wird die Paulistraße auf einem Abschnitt von etwa 50 Metern voll gesperrt. Betroffen ist der Bereich vom Abzweig Weigangstraße bis einschließlich Einmündungsbereich Goethestraße. Zu Fuß bleiben alle anliegenden Grundstücke erreichbar, informiert Kerstin Juras. Für den Fahrzeugverkehr werde eine Umleitung ausgeschildert.

Bereits seit Mai laufen die Bauarbeiten. In Abschnitten wird die Fernwärmetrasse von der Mättig-Grundschule aus über Mättig- und Weigangstraße in Richtung Pauli- und Goethestraße verlegt. Abgeschlossen sein sollen die Bauarbeiten laut EWB Ende Oktober. 

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Auch an anderen Stellen der Stadt erweitern die EWB derzeit ihr Fernwärmenetz. So sind die Bauarbeiten dazu in der Goschwitzstraße in vollem Gange. Auch auf der Dr.-Salvador-Allende-Straße wird gebaut. (SZ) 

  

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen