merken

Weißwasser

„Spiel frei“ in Weißwasser

Der Spielplatz der Pestalozzi-Grundschule wurde nach zwei Wochen Bauzeit freigegeben.

© Foto: Joachim Rehle

Weißwasser. Fast zwei Wochen haben sich die Hortkinder der 1. (Pestalozzi-) Grundschule von Weißwasser am Bauzaun vor dem neuen Spielplatz die Nase platt gedrückt. Am Dienstag, dem 26. November, nahmen fast 180 Mädchen und Jungen den neuen Tobeplatz in Besitz. Zuerst schnitt noch Hort-Leiterin Sophie Seher-Mrosko (siehe Foto) das rote Band durch, um die Spielstätte ihrer Bestimmung zu übergeben. Hier haben die Mitarbeiter der Firma Wolsch aus Weißwasser ganze Arbeit geleistet: Klettergerüst und Freifläche stehen. Finanziert wurde das Projekt durch die Stiftung der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, das Land Sachsen, den Landkreis Görlitz und durch die Stadt Weißwasser. (red)

Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Anspruchsvoller Geschmack, Style, Gemütlichkeit und Markenqualität - dafür steht Möbel Hülsbusch seit über 29 Jahren. Lassen Sie sich von den Wohnideen begeistern und individuell beraten. Jetzt zum Küchen- und Einrichtungsprofi zwischen Dresden und Meißen.