merken

Großenhain

Spielmannszug wird 95 Jahre

Die Vereinsgeschichte ist gespickt mit Titeln, Pokalen und Medaillen. Am letzten Augustwochenende mit einem bunten Programm gefeiert.

Auch nach 95 Jahren ist für die Zukunft gesorgt: Die Junioren des Spielmannszuges gewannen 2019 in Lommatzsch die Sachsenmeisterschaft.
Auch nach 95 Jahren ist für die Zukunft gesorgt: Die Junioren des Spielmannszuges gewannen 2019 in Lommatzsch die Sachsenmeisterschaft. © SZ

Zabeltitz. Der Spielmannszug Zabeltitz feiert in diesem Jahr sein 95-jähriges Jubiläum. 1924 gründeten ein paar Spielleute, vor allem Turner, den Verein. In der DDR-Zeit war der Verein in der höchsten Spielklasse vertreten und nahm erfolgreich an Bezirks- und DDR-Meisterschaften teil. 

Nach der Wende konnten die Erwachsenen und auch der Nachwuchs zahlreiche Medaillen in allen Farben bei den Sächsischen und auch Deutschen Meisterschaften erringen. Höhepunkt war für viele die Doppelmeisterschaft 2014, als Nachwuchs und Erwachsene vor heimischer Kulisse den Titel holten. Auch in diesem Jahr konnte der Nachwuchs mit einer starken Leistung den Landesmeister-Titel holen. 

Anzeige
Entdeckungstour im Saftladen

Wie kommen die Äpfel als leckerer Saft in die Flasche? Zu sehen ist das in zahlreichen Keltereien am 21. oder 22. September.

Neben dem Wettkampf ist der Verein viel in der Region unterwegs. Bei Großveranstaltungen, Umzügen oder Festen zeigen sie ihr abwechslungsreiches musikalisches Programm.

Für sein eigenes Jubiläum hat sich der Verein am Sonnabend, 31. August, und am Sonntag, 1. September, ein buntes Programm ausgedacht: Am Sonnabend haben sich die Spielleute befreundete Züge zu einem großen Musikfest eingeladen. 

Auf dem Palais-Vorplatz in Zabeltitz werden ab 13 Uhr typisch-klassische Märsche, aber auch rhythmisch-moderne Töne erklingen. Im Rahmenprogramm werden alle Bereiche des Vereins – vom Zwergenzug bis zum Hauptpunkt 2 – ihr Können zeigen. Der zweite Festtag beginnt ab 10 Uhr mit einem zünftigen Frühschoppen, bei dem die Niederlausitzer Blasmusikanten spielen. 

Im Anschluss findet der Pokalkampf der Nachwuchsspielmannszüge statt. In 15-minütigen Darbietungen stellen sich die Kinder dem Urteil der Jury. (SZ)