merken

Sport mit Kinderwagen

Mit einem speziellen Training werden junge Mütter in Döbeln nach der Schwangerschaft wieder fit. Auch der Nachwuchs ist dabei.

© Dietmar Thomas

Von Cathrin Reichelt

Amelie strahlt. Aus ihrem Kinderwagen heraus beobachtet das elf Monate alte Mädchen ihre Mutti Stefanie. Die treibt mitten in den Klostergärten mit anderen jungen Müttern Sport. Der ganze Körper wippt auf und ab. Füße und Arme werden gedreht, gefolgt von Beckenkreisen und Balanceübungen. Weiter geht’s zur nächsten Station. Zweimal pro Woche treffen sich die Frauen mit ihren Kindern zu diesem ganz speziellen Fitnesstraining. „Nach dem ersten Mal habe ich das schon gemerkt“, sagt Stefanie. Inzwischen sind schon ein paar Pfunde gepurzelt. Auch wenn sie sich nicht gewogen hat, sieht sie es, meint Claudia. Stefanie fühlt sich inzwischen fitter. „Das ist ein ganz anderes Lebensgefühl“, sagt sie. „Auch der Austausch mit den anderen Müttern ist toll.“

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Angeleitet werden die Frauen von Julia Sömmer. „Ich habe selbst eine kleine Tochter und brauchte einen Job, der mit dem Kind vereinbar ist, weil mein Mann auf Montage ist“, sagt sie. Sie hatte Sport- und Fitnesskauffrau gelernt und berufsbegleitend Betriebswirtschaft studiert. „Und ich wollte mich schon immer selbstständig machen“, meint die 31-Jährige. Diesen Wunsch hat sie sich mit der Outdoor-Fitness für Mütter erfüllt. Auf die Idee kam sie nach ihrer Schwangerschaft. „Überall gibt es Angebote für die Kinder, wie Babyschwimmen oder Babygymnastik, aber für die Mütter gibt’s nichts“, stellte sie fest. Beim Spazierengehen trifft man immer junge Mamas, weshalb also nicht in einer Gruppe etwas unternehmen, dachte sich Julia Sömmer.

Das einstündige Power-Walking durch die Klosterwiesen wird viermal unterbrochen. Dabei machen die Frauen Übungen für Beine und Po, Schultern, Arme und Brust, Rücken und Bauch, „also alle Bereiche, die nach der Schwangerschaft und Geburt gekräftigt werden müssen“. Gejoggt wird nicht. Dafür ist der Beckenboden der Frauen noch zu instabil.

Die Outdoor-Fitness für Mütter ist erst der Anfang. Julia Sömmer bereitet außerdem ein Fitnessprogramm für Schwangere vor. „Später habe ich noch einen Aufbaukurs geplant, an dem alle Frauen teilnehmen können, aber ohne Kinder “, sagt sie.

Interessierte für die Schwangeren- oder Mütter-Fitness können sich unter Tel. 0162 3721294 melden.