merken

Niesky

Sport-Vetter öffnet sein neues Geschäft

Für einen Nieskyer Fußballfan hat die Eröffnung eine besondere Überraschung parat.

Kimi (links) und Anton von der E-Jugend von Eintracht Niesky durften unter Aufsicht von Geschäftsinhaber Andreas Vetter das Los ziehen. Der Nieskyer Dominik Schröder gewinnt Vip-Karten für zwei Personen für ein Heimspiel von Dynamo Dresden. © André Schulze

Am Mittwoch öffnete das Sportfachgeschäft Intersport Vetter nach Umzug in das ehemalige Geschäftshaus von Raumausstatter Karsten Baschik seine Pforten. Zur Wiedereröffnung seines Ladens zeigten sich Andreas und Martin Vetter sichtlich erleichtert und zufrieden. Denn bis zum Vorabend der Eröffnung wurde das Geschäft von beiden und ihren Helfern noch eingerichtet. „Die Kunden freuen sich über die neuen und größeren Räumlichkeiten und überhäufen uns mit Blumen“, sagt Andreas Vetter. Zudem gratulierten ihm auch Nieskyer Gewerbetreibende zu dem modern gestalteten Geschäft. Zum Dank gab es für die Gäste Sekt, Schnittchen und eine Verlosung. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Zeit für den Wiederaufbau

Fatina Kourdi kommt aus Syrien und entwickelt in Dresden Strategien für den Aufbau zerstörter Städte. Dabei widerlegt sie falsche Strategien und fordert, sich an den Bedürfnissen der Bewohner zu orientieren.

Mehr Lokalthemen finden Sie hier:

www.sächsische.de/niesky

www.sächsische.de/goerlitz