merken
Sport

Abpfiff - der Sporttag im Überblick

Die neuen Herausforderungen zweier Olympiasieger, Ärger bei Dynamos Gegner sowie den Biathleten, dazu der Handball-Influencer und eine Top-Volleyballerin.

Die Protagonisten am Donnerstag: Handball-Profi NIls Kretschmer, Kanu-Olympiasieger Tom Liebscher, Volleyballerin Maja Storck und Bob-Dominator Francesco Friedrich.
Die Protagonisten am Donnerstag: Handball-Profi NIls Kretschmer, Kanu-Olympiasieger Tom Liebscher, Volleyballerin Maja Storck und Bob-Dominator Francesco Friedrich. © dpa, privat, Müller, Kretschel

Kanu: Olympiasieger macht Verletzung öffentlich

Olympiasieger Tom Liebscher hat ein gut gehütetes Geheimnis am Donnerstag öffentlich gemacht. Der 27-jährige Kanute vom KC Dresden hatte sich am 31. Oktober 2020 bei einem Nationalmannschafts-Lehrgang schwer verletzt – pikanterweise bei einer Teambuildingmaßnahme. Hier die ganze Geschichte und wie die Ärzte der Uniklinik seine Olympia-Chancen in diesem Sommer sehen.

Fußball: Dynamos Gegner schimpft über Absage

Sportdirektor Toni Wachsmuth von Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat nach dem kurzfristigen Ausfalls des Nachholspiels beim 1. FC Saarbrücken die Vorgänge rund um die Absage scharf kritisiert. "Genau das, was am Mittwoch passiert ist, sollte eigentlich vermieden werden", sagte Wachsmuth auf der Pressekonferenz der Zwickauer vor dem Spiel am Samstag gegen Dynamo Dresden. Die Partie in Saarbrücken musste am Mittwochabend etwa 75 Minuten vor dem Anpfiff abgesagt werden.

Anzeige
Bestellen & Abholen - bei toom in Radeberg
Bestellen & Abholen - bei toom in Radeberg

Der Radeberger Markt bietet ab sofort einen neuen Service an. So kommen auch Privat-Kunden ganz unkompliziert an ihr Wunschprodukt.

Handball: Elbflorenz-Profi ist Influencer und muss gehen

Die Geschichte von Nils Kretschmer und dem HC Elbflorenz Dresden ist eine ziemlich lange – und der Zwei-Meter-Hüne vielleicht so wichtig wie noch nie für seine Mannschaft. Der 28-Jährige spielt bereits seine sechste Saison in Dresden, doch es wird seine letzte sein. Der Verein will es so. Der im Sommer auslaufende Vertrag mit dem gebürtigen Lübecker wird nicht verlängert. Das motiviert den Handball-Profi, der auch eine Karriere als Influencer machen könnte, nun zusätzlich. Hier erklärt er seinen Antrieb - und seinen Nebenjob.

Volleyball: DSC-Star ist beste Spielerin in der Schweiz

Einen Titel haben die Volleyballerinnen des Dresdner SC bereits sicher. Diagonalangreiferin Maja Storck wurde zur "Schweizer Volleyballerin des Jahres 2020/21" gewählt und mit dem Volley1-Award ausgezeichnet. Bereits im letzten Jahr hatte Storck die Jury überzeugt und den Award erstmals gewonnen, damals spielte die athletische Angreiferin allerdings noch für den Ligarivalen Aachen. Nun läuft ihr Vertrag in Dresden aus. Hat der DSC jetzt neue Argumente für eine Verlängerung?

Bob: Dominator Friedrich steht vor Herausforderung

Die Erinnerungen an Altenberg schmelzen dahin wie der Schnee. Am vergangenen Sonntag fuhr Francesco Friedrich im Osterzgebirge seinen elften WM-Titel ein. Mittlerweile geht der Blick des Rekordweltmeisters aber mehr denn je nach vorn. In genau einem Jahr ist Olympia in Peking, und die Rennen auf der neu gebauten Bahn werden die bisher größte Herausforderung für den Pirnaer. Doch die Chinesen mit Bahntrainer André Lange, seinem Vorgänger als Bob-Dominator, haben Corona-bedingt einen großen Vorteil. Der Bundestrainer findet das ungerecht.

Biathlon: Wieso Deutschland bei der WM strauchelt

Zumindest am Fernsehen stimmen die Quoten noch. Am vergangenen Wochenende schauten hierzulande fast sechs Millionen die Rennen der Biathlon-WM im slowenischen Pokljuka, das entspricht einem Marktanteil von mehr als 30 Prozent. Die TV-Sender können zufrieden sein, die deutschen Skijäger nicht. Da ist die Quote eher besorgniserregend. Eine Medaille nach bisher acht Rennen ist enttäuschend, und es bleiben nur noch vier Möglichkeiten, die Bilanz aufzupolieren. Bei der Single-Mixed-Staffel kamen Franziska Preuß und Erik Lesser am Donnerstag nach zehn Schießfehlern und einer Strafrunde nur auf Platz sieben. Hier die Erklärung, wieso die Deutschen derart ins Straucheln kommen.

Mehr Nachrichten, Berichte und Hintergründe aus der Welt des Sport lesen Sie hier.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo gibt es hier bei Sächsische.de sowie kompakt im Newsletter SCHWARZ-GELB, jeden Donnerstag neu und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Sport