merken
Sport

Abpfiff - der Sporttag im Überblick

Die Eislöwen sortieren zwölf Profis aus und RB-Coach Julian Nagelsmann könnte zum letzten Mal beim Duell zwischen Leipzig und Hoffenheim an der Seitenlinie stehen.

Eislöwen-Urgestein René Kramer muss gehen, Julian Nagelsmanns RB-Abgang wird diskutiert und Rico Göde will sesshaft bleiben - das ist der Sportdonnerstag.
Eislöwen-Urgestein René Kramer muss gehen, Julian Nagelsmanns RB-Abgang wird diskutiert und Rico Göde will sesshaft bleiben - das ist der Sportdonnerstag. © Robert Michael, dpa, Arvid Müller

Wie ist der Karriereplan des RB-Trainers?

Im Zuge der Diskussionen über einen Kompetenzstreit bei Bayern München und einen möglichen Abgang von Trainer Hansi Flick zum DFB, mehren sich die Meldungen, dass RB-Coach Julian Nagelsmann ein Kandidat für die Nachfolge des 56-Jährigen sei. Doch für Nagelsmann steht erst einmal das Wiedersehen mit seinem Ex-Klub Hoffenheim auf dem Programm. Nicht nur deswegen gibt er dem Rekordmeister vorerst einen Korb.

Ein Dutzend weniger bei den Eislöwen

Die Eislöwen treiben den angekündigten Umbruch voran und trennen sich von zwölf Profis. Dem Kader für die nächste Spielzeit werden unter anderem die Abwehrspieler René Kramer, Steve Hanusch und Kevin Lavallée sowie die Angreifer Toni Ritter und Dennis Swinnen nicht mehr angehören. Der Eishockey-Zweitligist bedankte sich besonders bei Kramer. Der 33-Jährige absolvierte insgesamt 328 Spiele für Dresden und rangiert auf Platz drei in der vereinseigenen Rekordspielerliste. Wer sonst noch zu den Blau-Weißen Abgängen gehört, lesen Sie hier.

PPS Medical Fitness GmbH
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness
Physiotherapie bei PPS Medical Fitness

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist für Ihre Unterstützung rundum aufgestellt.

Beim HC Elbflorenz heißt es: „Wir sind uns so weit einig“

Bei den Dresdner Zweitliga-Handballern läuft es in dieser Saison besser als erwartet. Dennoch gab es jüngst einen Rückschlag. Nach einer Serie von vier Siegen setzte es am Wochenende eine unnötige Niederlage. Dennoch steht das Team von Trainer Rico Göde weiter auf einem starken vierten Platz. Nun zieht der 38-Jährige nach 25 von 36 Spieltagen eine Zwischenbilanz und erklärt, was mit seinem auslaufenden Vertrag wird.

Auer Gastspiel in Karlsruhe neu angesetzt

Die Deutsche Fußball Liga hat das coronabedingt abgesagte Auswärtsspiel von Zweitligist FC Erzgebirge Aue beim Karlsruher SC neu terminiert. Die Partie, die ursprünglich an diesem Samstag stattfinden sollte, wurde auf den 26. April, 18.00 Uhr, verlegt. Die Mannschaft des KSC befindet sich nach mehreren Corona-Fällen im Kader in Quarantäne. Durch die Neuansetzung müssen die Auer drei Spiele innerhalb von sechs Tagen bestreiten. Nach der Heimpartie am 20. April gegen den 1. FC Nürnberg sind die Sachsen am 23. April bei Eintracht Braunschweig zu Gast.

Radsport: Erzgebirgsrundfahrt wird verschoben

Wegen der Corona-Pandemie muss auch die 41. Auflage der traditionellen Erzgebirgsrundfahrt verschoben werden. Das Bundesligarennen, das zunächst für den 9. Mai geplant war, soll nun am 11. September stattfinden. Das teilte der Chemnitzer Polizeisportverein (CPSV) als Ausrichter der Rundfahrt mit. Die Entscheidung zur Verschiebung sei in enger Absprache mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) gefallen. "Diese Verschiebung bedeutet für uns, dass wir sämtliche Anträge neu stellen müssen und alle Planungen noch einmal auf den Prüfstand stellen", sagte Organisationschef und CPSV-Vizepräsident Christian Ott. Die Macher versprechen für den Herbst eine anspruchsvolle Rennstreckenführung.

Mehr Nachrichten, Berichte und Hintergründe aus der Welt des Sport lesen Sie hier.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo gibt es hier bei Sächsische.de sowie kompakt im Newsletter SCHWARZ-GELB, jeden Donnerstag neu und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Sport