merken
Sport

Abpfiff - der Sporttag im Überblick

RB-Coach Nagelsmann wird neuer Bayern-Trainer, die Eislöwen verlieren ihren Hauptsponsor und im Elbland gibt es Sorgen um traditionsreiche Wettkämpfe.

Julian Nagelsmann erfüllt sich seinen "Lebenstraum", Alexander Schmidt will unbedingt aufsteigen, die Dresden Monarchs streben den Titel an, Meißen sorgt sich ums Gewichtheben und Maik Walsdorf sucht einen neuen Sponsor.
Julian Nagelsmann erfüllt sich seinen "Lebenstraum", Alexander Schmidt will unbedingt aufsteigen, die Dresden Monarchs streben den Titel an, Meißen sorgt sich ums Gewichtheben und Maik Walsdorf sucht einen neuen Sponsor. © dpa (3), Christian Juppe, Ronald Bonß

Offiziell: Nagelsmann löst Flick ab

Mit dem guten Gefühl seines erfüllten "Lebenstraums" vom FC Bayern ließ sich Julian Nagelsmann leichten Herzens auf die Frage nach der Weltrekordablöse ein. "Was macht die mit mir? Nicht allzu viel", sagte der Shootingstar der deutschen Trainerszene gut gelaunt über die unglaubliche Summe von bis zu 25 Millionen Euro, die der Rekordmeister für ihn an RB Leipzig überweist. "Ein Mensch", betonte der 33-Jährige, sei so viel Geld ohnehin "nicht wert". Und nein, "mir ist jetzt nicht angst und bange, die Summe habe nicht ich hingeschrieben". Sondern RB, das Nagelsmann im Zuge einer spektakulären Trainer-Rochade "schweren Herzens" verlässt.

Dynamos neuer Coach startet voll motiviert

Mit einer Kampfansage hat Dynamo Dresdens neuer Trainer Alexander Schmidt seine Arbeit aufgenommen. "Ich werde jeden Blutstropfen dafür geben, Dynamo Dresden in die 2. Liga zu führen", sagte der 52 Jahre alte Cheftrainer des Fußball-Drittligisten am Dienstag bei seiner Vorstellung. Für die verbleibenden sechs Partien und den Aufstiegskampf sieht Schmidt seine Mannschaft durchaus gewappnet. "Ich treffe nicht auf ein Team, das schlecht trainiert ist. Die Mannschaft ist intakt, aber die 3. Liga ist eng. Zwischen Erfolg und Misserfolg liegt in dieser Liga ein Blatt Papier", erklärte der 52 Jahre alte Nachfolger von Markus Kauczinski. Was Schmidt nun bei den Schwarz-Gelben ändert.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Eislöwen verlieren Sponsor und holen Spieler zurück

Am Dienstag hat der Dresdner Eishockey-Zweitligist über weitere Veränderungen im Verein informiert. Doch diesmal ging es nicht nur um die sportliche Seite, sondern auch um die wirtschaftliche. Mit Timo Walther kehrt ein früherer Publikumsliebling an die Elbe zurück, doch mit der Westminster Unternehmensgruppe zieht sich ein finanzstarker Gesellschafter und Sponsor zurück. Was das für die Eislöwen bedeutet.

Corona: Sorgen in Moritzburg und Meißen

Es hätte ein richtig sportliches Wochenende werden können am 12. und 13. Juni in und um Meißen. Und ein Jubiläums-Wochenende dazu: 50. Pokal der Blauen Schwerter und 20. Moritzburger Schlosstriathlon. Doch einen Doppelpack, das steht bereits fest, wird es nicht geben – womöglich fallen sogar beide Wettkämpfe aus.

Monarchs melden sich mit Kampfansage zurück

Die Dresdner Footballer konnten im vergangenen Jahr nur ein einziges Spiel absolvieren. Das ändert nichts an den großen Zielen für die neue Saison. Die wollen die Monarchs mit 62 Spielern angehen. Außerdem erneuern sie ihre Kritik an der Konkurrenzliga EFL. Der Präsident spricht in diesem Zusammenhang von "Kannibalisierung in unserem Sport".

Aues Gnjatic erleidet Ellenbogen-Fraktur

Schmerzhafte Diagnose: Mittelfeldspieler Ognjen Gnjatic von Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue hat sich im Nachholspiel beim Karlsruher SC eine Fraktur im Bereich des rechten Ellenbogens zugezogen und fällt vorerst aus. Über die genaue Ausfalldauer des 29-Jährigen machten der Klub am Dienstag keine Angaben. Wegen der Verletzung musste Gnjatic am Montag bereits in der achten Spielminute ausgewechselt werden.

Mehr Nachrichten, Berichte und Hintergründe aus der Welt des Sport lesen Sie hier.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo gibt es hier bei Sächsische.de sowie kompakt im Newsletter SCHWARZ-GELB, jeden Donnerstag neu und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Sport