merken
Sport

Abpfiff - der Sporttag im Überblick

Zwei Meistertitel für Dresdner Wasserspringer, eine Vertragsverlängerung in Zwickau und ein neuer Testgegner für RB - das Wichtigste vom Freitag.

Die Protagonisten des Sportfreitags: die Wasserspringer Martin Wolfram und Tina Punzel, RB Leipzig und Dynamos Fit-Macher.
Die Protagonisten des Sportfreitags: die Wasserspringer Martin Wolfram und Tina Punzel, RB Leipzig und Dynamos Fit-Macher. © dpa

Dresdner Wasserspringer holen Gold

Eine Überraschung und ein erwartbarer Triumph: Bei den deutschen Meisterschaften im Wasserspringen haben Martin Wolfram und Tina Punzel vom Dresdner SC die Titel vom 3-Meter-Brett gewonnen. Während Wolfram beim Synchronwettkampf von einem Patzer der favorisierten Konkurrenz profitierte, setzte sich Punzel wie schon bei der EM in Budapest in der Einzelkonkurrenz durch.

Dynamos Fit-Macher bleiben dem Klub treu

Es sind wichtige Personalentscheidungen, die Dynamo am Freitagmittag verkündet: Die Dresdner setzen nach dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga im Team und die Mannschaft auf Kontinuität. Nach Cheftrainer Alexander Schmidt, der von Markus Kauczinski übernommen hat, und den Assistenten Ferydoon Zandi und Heiko Scholz bleiben auch Fitnesscoach Matthias Grahé und die Physiotherapeuten.

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

RB Leipzig testet gegen französischen Erstligisten

In Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison hat RB Leipzig den zweiten Testspielgegner festgemacht. Am 23. Juli spielt das Team des neuen Trainer Jesse Marsch im RB-Trainingszentrum am Cottaweg gegen den französischen Fußball-Erstligisten Montpellier HSC. Zuvor hatte RB, das am 5. Juli ins Training einsteigen wird, bereits ein Testspiel mit dem niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar für den 17. Juli vereinbart. Im Trainingslager im österreichischen Saalfelden vom 25. Juli bis 1. August wird es am 31. Juli einen weiteren Test geben.

FSV Zwickau verlängert Vertrag mit Stürmer Willms

Stürmer Dustin Willms wird auch in der kommenden Saison für den Fußball-Drittligisten FSV Zwickau auflaufen. Der Vertrag des 21-Jährigen hat sich per Option um ein weiteres Jahr bis Juni 2022 verlängert. Willms war im Sommer 2020 von Fortuna Düsseldorf II zum FSV gewechselt und absolvierte in der abgelaufenen Saison 29 Einsätze für die Sachsen. Dabei schoss der Angreifer zwei Tore.

Mehr Nachrichten, Berichte und Hintergründe aus der Welt des Sports lesen Sie hier.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo gibt es hier bei Sächsische.de sowie kompakt im Newsletter SCHWARZ-GELB, jeden Donnerstag neu und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Sport