merken
Sport

Abpfiff - der Sporttag im Überblick

40-Millionen-Euro-Abgang soll dennoch bei RB trainieren, Dynamo-Ehrenrat bestraft Präsidenten, Ski-Weltcup in Dresden steht vor dem Aus - der Sportmittwoch.

Die Protagonisten des Sportmittwochs: der Ski-Weltcup in Dresden, Dynamo-Präsident Holger Scholze, die Dresdner Eislöwen, Klippenspringerin Iris Schmidbauer und Ex-RB-Profi Dayot Upamecano.
Die Protagonisten des Sportmittwochs: der Ski-Weltcup in Dresden, Dynamo-Präsident Holger Scholze, die Dresdner Eislöwen, Klippenspringerin Iris Schmidbauer und Ex-RB-Profi Dayot Upamecano. © Ronald Bonß, Robert Michael, Kairospress, www.redb

Ab 2022 kein Ski-Weltcup mehr in Dresden

Am 18. und 19. Dezember soll am Königsufer in Dresden wieder um Punkte für den Ski-Weltcup gesprintet werden. Wie Organisator René Kindermann nun erklärte, wird die Veranstaltung vor Weihnachten die vorerst letzte sein.

Eislöwen dürfen nicht aufsteigen

Die Ambition beim Dresdner Eishockey-Zweiligisten sind groß. Doch selbst bei der sportlichen Qualifikation dürfte das Team von Trainer Andreas Brockmann 2022 nicht in der DEL antreten. Während der Geschäftsführer der Blau-Weißen um die Aufstiegszulassung kämpft, hüllt sich die Liga in Schweigen.

Teppich Schmidt
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft
Sieben Wohnwelten – ein Geschäft

Erfahrung, Wissen und ein super Team. Bis zum heutigen Erfolg war es eine lange, lehrreiche Reise, die sich nun in verschiedenen Abteilungen widerspiegelt und seinen Kunden Einrichtungs- und Wohnträume verwirklicht.

Was ist beim Sport in Sachsen erlaubt?

Sachsens Sportler müssen derzeit einige Regeln beachten. Doch wie sehen die genau aus? Wer muss sich testen lassen, wie groß darf die Sportgruppe sein und ab wann darf man wieder ins Schwimmbad?

Dynamo bestraft seinen Präsidenten

Vor der Mitgliederversammlung gibt es bei den Dresdnern Aufregung um Holger Scholze. Der Präsident soll gegen sich mit einem auf der vereinseigenen Homepage erschienenen Interview einen geldwerten Vorteil verschafft haben. Was die Folgen sind, lesen Sie hier.

Weltklasse-Klippenspringerin darf zu Hause nicht trainieren

Iris Schmidbauer startet nach knapp zwei Jahren wieder bei Wettkämpfen und sucht einen Trainingsort. Ihre Wahlheimat Dresden sagt ab - wegen Olympia. Was die in der Red-Bull-Serie antretende 26-Jährige dazu sagt.

Dresdner Hindernis-Läufer spricht über Meisterlauf

Karl Bebendorf lief am vergangenen Wochenende in Braunschweig zum Meistertitel über 3.000 Meter Hindernis - und freute sich anschließend über seine Olympia-Qualifikation. Dennoch zog der Dresdner ein niederschmetterndes Fazit: "Das war der blanke Horror."

Lausitzer Füchse holen Breitkreuz zurück

Nach nur einem Jahr kehrt der einstige Kapitän zurück nach Weißwasser: Clarke Breitkreuz, der bereits von 2018 bis 2020 für die Füchse aufs Eis ging. In der vergangenen Saison spielte der 29-jährige Kanadier für Kassel, nun sollen die jungen Lausizer Spieler von seiner Erfahrung aus mittlerweile sieben DEL2-Jahren profitieren.

Warum nun den bisherigen 100 Spielen für die Füchse weitere folgen sollen, beantwortet Breitkreuz so: "Meine Frau Janine und ich hatten bereits eine sehr gute Zeit in Weißwasser und wir wurden hier prima aufgenommen. Es ist auch eine gute Entscheidung für unsere Familie."

RB bittet Abgang Upamecano zum Trainingsauftakt

Verkehrte Welt für Dayot Upamecano: Zwar verteidigte der 22-jährige Franzose in den vergangenen viereinhalb Jahren für RB Leipzig, nun soll bei Bayern München der nächste Karriereschritt folgen. Dennoch wird der Abwehrspieler, der nicht für die EM nominiert wurde, zum Trainingsauftakt am 5. Juli bei seinem alten Arbeitgeber erwartet.

Mehr Nachrichten, Berichte und Hintergründe aus der Welt des Sports lesen Sie hier.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo gibt es hier bei Sächsische.de sowie kompakt im Newsletter SCHWARZ-GELB, jeden Donnerstag neu und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Sport