merken
Sport

Abpfiff - der Sporttag im Überblick

Warum die Eislöwen bei der DEL2 anrufen, wer Dynamos erster Neuer ist, was der Tote-Hosen-Sänger über Fußball erzählt und wer die Lausitzer Füchse verstärkt.

Die Protagonisten des Sportdienstags aus sächsischer Sicht: die Dresdner Eislöwen, Tote-Hosen-Frontmann Campino, RB-Gerücht Maxence Lacroix und Dynamos Neuer: Morris Schröter.
Die Protagonisten des Sportdienstags aus sächsischer Sicht: die Dresdner Eislöwen, Tote-Hosen-Frontmann Campino, RB-Gerücht Maxence Lacroix und Dynamos Neuer: Morris Schröter. © Arvid Müller, Kairospress, dpa, SGD/Dennis Hetzsch

Dynamo wildert bei befreundetem Verein

Aufsteiger Dynamo Dresden hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga präsentiert. Die Schwarz-Gelben gaben am Dienstag die Verpflichtung von Morris Schröter bekannt. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei vom Drittligisten FSV Zwickau, dem die SGD-Anhäher freundschaftlich verbunden sind, in die sächsische Landeshauptstadt und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

Eislöwen sichern Lizenzunterlagen-Abgabe ab

Aus Schaden wird man klug: Nach dem Desaster mit den Unterlagen für einen Erstliga-Aufstieg, hat sich der Dresdner Eishockey-Zweitligist nach der Abgabe der Lizenzunterlagen für die neue Saison rückversichert, dass diese auch ordnungsgemäß im Büro der DEL2 angekommen sind. Liga-Geschäftsführer René Rudorisch gab auch bekannt, wie lange der Verband für die Prüfung der Dokumente benötigt.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Leipziger Interesse an Wolfsburger Verteidiger

Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat nach Angaben des Pay-TV-Senders Sky eine Offerte für den Wolfsburger Abwehrspieler Maxence Lacroix abgegeben. Der Klub soll dem VfL demnach 20 Millionen Euro für den Franzosen geboten haben.

Wolfsburg habe abgelehnt. Sportdirektor Marcel Schäfer hatte zuvor dem Kicker gesagt: "Ich gehe davon aus, dass er weiter für uns spielen wird. Er kann in der Champions League in seiner Entwicklung bei uns noch einmal einen großen Schritt machen."

Der 21 Jahre alte Innenverteidiger war vor einem Jahr für geschätzte fünf Millionen Euro vom FC Sochaux gekommen.

Weißwasser vermeldet Verstärkung aus der DEL

Die Lausitzer Füchse haben am Dienstag einen erfahrenen Neuzugang verkündet: Vom Erstligisten Iserlohn Roosters wechselt Jens Baxmann nach Weißwasser. Der 36-Jährige, der mit den Eisbären Berlin siebenmal deutscher Meister wurde, absolvierte 939 Spiele in der DEL und lief zudem 56-mal für die deutsche Nationalmannschaft auf. In der Lausitz wird der Allrounder mit der Trikotnummer 29 aufs Eis gehen.

Was Campino über Fußball und sein Leben erzählt

Er ist Kultsänger der Toten Hosen, Fan des Liverpool FC und ein unterhaltsamer Geschichtenerzähler, wie er beim vergnüglichen "Picknick-Konzert" in der Dresdner Flutrinne beweist.

Erzgebirge Aue verkündet Abwehr-Abgang

Abwehrspieler Steve Breitkreuz und der FC Erzgebirge Aue gehen getrennte Wege. Wie der Fußball-Zweitligist am Dienstag mitteilte, wird der zum 30. Juni auslaufende Vertrag mit dem 29-Jährigen nicht verlängert. Breitkreuz war 2015 von Hertha BSC nach Aue gewechselt und absolvierte insgesamt 120 Pflichtspiele für die Veilchen.

Außerdem informierte der Klub darüber, dass die Mannschaft des neuen Trainers Aliaksei Shpileuski am 10. Juli im heimischen Erzgebirgsstadion ein Testspiel gegen den Drittligisten 1. FC Magdeburg bestreitet. Die genaue Anstoßzeit steht noch nicht fest.

Basketball-Nationalspieler Wimberg bleibt in Chemnitz

Basketball-Nationalspieler Niklas Wimberg hat seinen Vertrag beim Bundesligisten Niners Chemnitz verlängert. Wie der Verein am Dienstag mitteilte, ist der 25-Jährige nun bis 2023 an die Sachsen gebunden.

"Nik hat in den letzten zwei Jahren bei uns eine herausragende Entwicklung genommen und wird mit seiner vorbildlichen Arbeitseinstellung sehr wahrscheinlich sogar noch um einiges besser werden", sagte Niners-Trainer Rodrigo Pastore.

Mehr Nachrichten, Berichte und Hintergründe aus der Welt des Sports lesen Sie hier.

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo gibt es hier bei Sächsische.de sowie kompakt im Newsletter SCHWARZ-GELB, jeden Donnerstag neu und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Sport