merken
Sport

Abpfiff - der Sporttag im Überblick

Zwei Athleten aus dem Freistaat müssen in Tokio früh die Koffer packen, die erste Medaillengewinnerin kommt weiter. Dynamo hofft derweil auf mehr Zuschauer.

Die Protagonisten des Sportfreitags aus sächsischer Sicht: die Olympioniken Karl Bebendorf, Christina Schwanitz und Tina Punzel sowie Dynamos Ex-Kapitän Marco Hartmann,
Die Protagonisten des Sportfreitags aus sächsischer Sicht: die Olympioniken Karl Bebendorf, Christina Schwanitz und Tina Punzel sowie Dynamos Ex-Kapitän Marco Hartmann, © dpa (3), Archiv Robert Michael

Zwei Sachsen fliegen bei Olympia raus

Christina Schwanitz stand verloren in den Katakomben des Olympiastadions, aus ihren Augen kullerten dicke Tränen. Nach dem tristen Ende ihrer langen olympischen Reise wirkte die berühmte sächsische Frohnatur wie der einsamste Mensch der Welt.

Auch für Karl Bebendorf war das Abenteuer Tokio nach dem ersten Lauf beendet. Als erster deutscher Leichtathlet musste der dreimalige nationale Meister als Vorlauf-Elfter über 3.000 Meter Hindernis seine Sachen wieder packen. "Die Strecke hat sich von ihrer besten Seite gezeigt, nämlich, wie hart sie sein kann", sagte der 25-jährige Dresdner.

Anzeige
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!
Geld für Vereine, Projekte, mehr Zuversicht!

Mit einem Crowdfundingprojekt unterstützt die Volksbank Dresden-Bautzen eG gemeinnützige Projekte.

Dagegen ist Wasserspringerin Tina Punzel mit leichtem Zittern das Halbfinale vom 3-m-Brett erreicht. Die Olympia-Dritte im Synchronspringen patzte im ersten und dritten Durchgang, zog als Vorkampf-14. aber dennoch in die Vorschlussrunde am Samstag ein.

Alle wichtigen Entwicklungen in Tokio und Olympia-Entscheidungen gibt es in unserem Newsblog.

16.000 Fans dürfen zu Dynamos Pokalspiel

Dynamo Dresden plant in der ersten Runde des DFB-Pokals mit einer Stadionauslastung von rund 50 Prozent. Das teilte der Fußball-Zweitligst am Freitag mit. Am 6. August gegen den SC Paderborn dürfen somit rund 16.000 Fans das Heimspiel im für 32.249 Zuschauer ausgelegten Rudolf-Harbig-Stadion verfolgen.

Außerdem erklärte Dynamo-Coach Alexander Schmidt am Freitag, wie die nähere Zukunft des Ex-Kapitäns Marco Hartmann aussieht.

Erzgebirge Aue ohne Kühn gegen St. Pauli

Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue muss vor seinem ersten Saison-Heimspiel einen weiteren Ausfall verkraften. Offensivspieler Nicolas Kühn wird wegen einer muskulären Verletzung am Sonntag gegen den FC St. Pauli nicht auflaufen können. "Wir warten noch auf das MRT-Ergebnis, aber er wird auf jeden Fall nicht zur Verfügung stehen", sagte Trainer Aliaksei Shpileuski.

Neben Kühn müssen die Sachsen weiterhin auch auf Florian Ballas, Antonio Jonjic, Jan Hochscheidt und Malcolm Cacutalua (alle verletzt) verzichten. Nicht mehr zum Kader gehört Abwehrspieler Niklas Jeck, der bis zum Saisonende an den luxemburgischen Erstligisten Union Titus Petingen ausgeliehen wird.

DHfK-Handballer zum Saisonstart nach Erlangen

Die Handballer des SC DHfK Leipzig starten mit einem Auswärtsspiel in die neue Bundesliga-Saison. Wie aus dem am Freitag veröffentlichten Spielplan der Handball-Bundesliga hervorgeht, müssen die Sachsen am 8. September beim HC Erlangen antreten.

Bereits am zweiten Spieltag kommt es zum ersten Ost-Duell im Heimspiel gegen die Füchse Berlin. Die Begegnung wird am 12. September, 16.00 Uhr, angepfiffen. Das Spiel beim SC Magdeburg ist für den 3. Oktober angesetzt.

Trainings-Rückkehrer bei RB Leipzig

Stürmer Hee-chan Hwang und Winterzugang Dominik Szoboszlai sind nach ihren Verletzungspausen am Freitag ins Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig im österreichischen Saalfelden zurückgekehrt. Damit stehen sie Trainer Jesse Marsch theoretisch für das Testspiel am Samstag gegen den niederländischen Meister Ajax Amsterdam zur Verfügung. Ein Einsatz ist allerdings wenig wahrscheinlich.

Dafür aber könnten die beiden in einem weiteren Test gegen Al-Hilal aus Saudi-Arabien auflaufen. Wie der Club am Freitag vermeldete, findet die Partie, die mit 2 x 30 Minuten gespielt werden soll, am Samstagmittag unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Mehr zum Thema Sport