SZ + Sport
Merken

Friedrichs Anschieber schiebt jetzt auch in eigener Sache

Der Dresdner Martin Grothkopp schafft im Bobsport, was er sich als Leichtathlet nie zu träumen wagte. Nun ist er 36 Jahre alt und hat neue Pläne – unter anderem als Chef der Kufensparte im DSC.

Von Tino Meyer
 4 Min.
Teilen
Folgen
Der Dresdner Martin Grothkopp macht sich fit für seine letzte Saison, im Frühjahr 2023 wird der Bobanschieber seine Karriere beenden. Den Schritt ins Leben danach hat er gut vorbereitet.
Der Dresdner Martin Grothkopp macht sich fit für seine letzte Saison, im Frühjahr 2023 wird der Bobanschieber seine Karriere beenden. Den Schritt ins Leben danach hat er gut vorbereitet. © Alexander Emmert

Dresden. Der Vierer ist seine stärkste Disziplin, da kennt sich Martin Grothkopp aus. Warum also neben den drei großen Aufgaben, die mittlerweile das Leben des 36-jährigen Dresdners prägen, nicht noch eine vierte dazunehmen? Erfolgreicher Bobanschieber im Team von Francesco Friedrich ist er, wenngleich in seiner definitiv letzten Saison, zudem glücklicher Familienvater, seit gut zwei Jahren aufstrebender Jungunternehmer – und demnächst auch ehrgeiziger Vereinsfunktionär im Ehrenamt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!