SZ + Sport
Merken

„Der Fall Pechstein steht jetzt an einem Wendepunkt“

Simon Bergmann, der die Eisschnellläuferin seit zehn Jahren vor Gericht vertritt, über positive Signale der höchsten deutschen Instanz, Schwächen des Cas und einen zähen juristischen Kampf.

 11 Min.
Teilen
Folgen
Trotz des Prozess-Marathons ist die mittlerweile 50-jährige Claudia Pechstein immer noch im Eisschnelllauf aktiv - und bei Meisterschaften oftmals die beste Deutsche.
Trotz des Prozess-Marathons ist die mittlerweile 50-jährige Claudia Pechstein immer noch im Eisschnelllauf aktiv - und bei Meisterschaften oftmals die beste Deutsche. © dpa

Herr Bergmann, das Bundesverfassungsgericht hat nun ein Urteil des Bundesgerichtshofs aufgehoben, wonach Claudia Pechstein nicht das Recht hat, die Internationale Eislauf-Union (ISU) in Deutschland auf Schadensersatz und Schmerzensgeld zu verklagen. Was bedeutet das für diesen Fall?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!