SZ + Sport
Merken

Corona und der Krieg: Schach-matt bei der Großmeisterin

Schach bestimmt seit 30 Jahren das Leben von Elisabeth Pähtz, ist aber heute Nebensache. Die deutsche Nummer eins hat die Lust am Spiel verloren. Warum?

 4 Min.
Teilen
Folgen
Elisabeth Pähtz kehrt zwar in die Schach-Nationalmannschaft zurück, doch die Motivation für ihr Spiel hat gelitten.
Elisabeth Pähtz kehrt zwar in die Schach-Nationalmannschaft zurück, doch die Motivation für ihr Spiel hat gelitten. © Lars OA Hedlund/Elisabeth Pähtz/dpa

Von Ralf Jarkowski

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sport