SZ + Sport
Merken

Darum startet Dresdens bester Läufer plötzlich am anderen Ende der Welt

Völlig überraschend startet Karl Bebendorf nun doch bei der Leichtathletik-WM in den USA. Der Saisonhöhepunkt ist für den Dresdner trotzdem ein anderer.

Von Michaela Widder
 0 Min.
Teilen
Folgen
Wieder die Nummer eins in Deutschland: Karl Bebendorf läuft zum vierten Meistertitel in Folge. Dabei war Frederik Ruppert im Vorfeld deutlich schneller als er.
Wieder die Nummer eins in Deutschland: Karl Bebendorf läuft zum vierten Meistertitel in Folge. Dabei war Frederik Ruppert im Vorfeld deutlich schneller als er. © dpa/Soeren Stache

Dresden. Als morgens halb acht der Anruf vom Bundestrainer kam, musste Karl Bebendorf erst einmal kurz sein Frühstücksbrötchen beiseitelegen. Nach der Absage einiger Athleten für die Weltmeisterschaft sei er kurzfristig einer der Nachrücker im internationalen Ranking und könne nun doch nach Eugene zur WM fliegen, erklärte ihm Markus Kubilus am Telefon.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!