SZ + Sport
Merken

Sportpsychologe über den Fall Hempel: „Es besteht eine hohe Dunkelziffer“

Der Dresdner Sportpsychologe Rutger Nagel spricht über den Missbrauchsfall Jan Hempel, mögliche Alarmsignale und wie Vereine vorbeugen können.

 11 Min.
Teilen
Folgen
Wasserspringer Jan Hempel im März 1993 am Beckenrand der Dresdner Sprunghalle.
Wasserspringer Jan Hempel im März 1993 am Beckenrand der Dresdner Sprunghalle. © Archiv: SZ/Marion Gröning
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!