Sport
Merken

Endlich wieder Marathon: OEM feiert Comeback

Der Oberelbe-Marathon von Königstein nach Dresden ist das erste große Rennen in Sachsen nach dem Re-Start. Besonders nachgefragt: der lange Kanten.

Von Tino Meyer
 2 Min.
Teilen
Folgen
So wie vor vier Jahren könnte es auch am Sonntag wieder unterhalb des Blauen Wunders in Dresden aussehen, wenn der 10-Kilometer-Lauf des Oberelbe-Marathons gestartet wird.
So wie vor vier Jahren könnte es auch am Sonntag wieder unterhalb des Blauen Wunders in Dresden aussehen, wenn der 10-Kilometer-Lauf des Oberelbe-Marathons gestartet wird. © Archiv: Kairospress/Thomas Kretschel

Dresden. Es läuft wieder und das nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause im wahrsten Wortsinn. Die ersten Re-Starts sind bereits geglückt. An diesem Sonntag erlebt nun der VVO-Oberelbe-Marathon sein Comeback. 42,195 Kilometer auf dem Elberadweg von Königstein mit kurzem Abstecher auf den Pirnaer Marktplatz bis nach Dresden: endlich wieder! Die Nachfrage ist unerwartet groß.

Rund 750 Läuferinnen und Läufer haben sich bislang angemeldet – und damit fast so viele wie 2019, als insgesamt 800 beim OEM die klassische Marathondistanz absolvierten. Dabei verbieten sich eigentlich die Vergleiche mit der Zeit vor der Pandemie, in der sich Dresden zur inoffiziellen Läuferhauptstadt Deutschlands entwickelt hatte und die Veranstalter zumindest gefühlt jedes Mal neue Rekorde vermelden konnten.

Der Re-Start ist ein vorsichtig-bedächtiger, zumindest wenn es um die Teilnahme an Wettkämpfen geht. Das macht sich insbesondere bei den kürzeren Distanzen bemerkbar. Beim Halbmarathon sowie den 10 und 5 Kilometern, bei denen vorrangig Freizeit- und Gelegenheitsläufer am Start sind, liegen die Meldezahlen deutlich hinter denen von 2019 zurück. „2022 ist ein Übergangsjahr, alles muss erst mal wieder anlaufen. Doch wir sind überglücklich, dass wir endlich wieder am Start sein dürfen“, sagt OEM-Rennleiter Uwe Sonntag. An der Laufqualität, betont er, ändere sich nichts. Das Wohl der Teilnehmer stehe bei dem Landschaftslauf im Vordergrund.

Gerannt wird an diesem Samstag zudem auch beim Zittauer Gebirgslauf. Die mittlerweile größte Breitensportveranstaltung Ostsachsens mit Strecken von vier bis 50 Kilometern erlebt die 48. Auflage.

Anzeige
Die Ganzjahres-Apotheke - 365 Tage geöffnet
Die Ganzjahres-Apotheke - 365 Tage geöffnet

Wenn ausgerechnet am Sonntag oder Feiertag dringend Medikamente gebraucht werden? Dann sind die CITY-Apotheken Dresden da.

Weitere Infos auch zur Anmeldung: www.oberelbe-marathon.de sowie www.zittauer-gebirgslauf.de