merken
Sport

Eislöwen unterliegen Bad Tölz

Trotz drückender Überlegheit bleiben die Dresdner ohne Treffer. Zu allem Überfluss entscheidet der Eislöwen-Topscorer des Vorjahres die Partie für die Gäste.

In der Vorsaison trug Mario Lamoureux noch das Trikot der Eislöwen, am Dienstag entschied er das Spiel zugunsten von Bad Tölz.
In der Vorsaison trug Mario Lamoureux noch das Trikot der Eislöwen, am Dienstag entschied er das Spiel zugunsten von Bad Tölz. © Archiv: Ronald Bonß

Dresden. Vor einem Jahr war Mario Lamoureux in der Hauptrunde noch einer von zwei Topscorern der Eislöwen, am Dienstagabend nun sorgte der Angreifer – jetzt in Diensten der Tölzer Löwen – für eine Heimniederlage der Dresdner.

Im Nachholspiel des 12. Spieltages reichte ein Treffer des 32 Jahre alten US-Amerikaners in der 26. Minute zum Erfolg der Gäste. Bitter für die Mannschaft von Trainer Andreas Brockmann, die trotz einer Torschussbilanz von 42:18 ohne eigenen Treffer blieb und in der Tabelle auf Platz 12 verharrt.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Am Freitag geht es erneut in der Energieverbund-Arena gegen den Elften der DEL2, den EC Bad Nauheim. (SZ)

Mehr zum Thema Sport