merken
Sport

Eislöwen-Profi an Krebs erkrankt

Der Amerikaner Evan Trupp fehlt beim Dresdner Eishockey-Zweitligisten seit einigen Spielen schon. Jetzt ist die tragische Ursache bekannt.

Eislöwen-Profi Evan Trupp ist an Lymphdrüsenkrebs erkrankt.
Eislöwen-Profi Evan Trupp ist an Lymphdrüsenkrebs erkrankt. © Lutz Hentschel

Dresden. Mitten in der sportlichen Krise ereilt die Dresdner Eislöwen ein tragisches Schicksal. Der Eishockey-Zweitligist vermeldete am Mittwoch, dass Stürmer Evan Trupp an Lymphdrüsenkrebs erkrankt ist. Das wurde bei einer eingehenden Untersuchung des 33-Jährigen festgestellt. Die behandelnden Ärzte haben Trupp aber sehr gute Heilungschancen attestiert.

Für den Rest der Saison fällt Trupp damit beim Tabellenvorletzten aus. Für die Eislöwen bestritt er in dieser Saison bislang 29 Partien, erzielte dabei sechs Tore und gab 16 Vorlagen. In den letzten Partien fehlte Trupp bereits - jetzt ist bekannt, weshalb genau.

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

Weiterführende Artikel

Der Kapitän verlängert bei den Eislöwen

Der Kapitän verlängert bei den Eislöwen

Kurz vorm Ende der für Dresden unbefriedigenden Eishockey-Saison sendet der Klub mit einer Vertragsverlängerung ein Signal an die Liga.

"Die Diagnose war natürlich erst einmal ein Schock, aber wir werden alles in unserer Macht stehende unternehmen, um Evan bei der Bekämpfung dieser Krankheit zu unterstützen", sagte Maik Walsdorf, kaufmännischer Geschäftsführer der Eislöwen. "Die Gesundheit steht jetzt im Vordergrund. Wir wünschen Evan eine vollständige Genesung und baldige Rückkehr auf das Eis", wird Walsdorf in einer kurzen Pressemitteilung des Vereins zitiert.

Mehr zum Thema Sport