merken
Sport

DSC-Volleyballerinnen gewinnen in Aachen

Der Gewinner der Bundesliga-Hauptrunde wird seiner Favoritenrolle gerecht. Nun fehlt den Dresdnerinnen noch ein Sieg für das Halbfinale.

Die Punktbeste und die Wertvollste: Jennifer Janiska (M.) und Jenna Gray (r.) haben allen Grund zum Feiern.
Die Punktbeste und die Wertvollste: Jennifer Janiska (M.) und Jenna Gray (r.) haben allen Grund zum Feiern. © Archiv: Kairospress/Thomas Kretschel

Aachen. Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben einen großen Schritt in Richtung Play-off-Halbfinale gemacht. Im ersten von bis zu drei Viertelfinalduellen siegte der Gewinner der Bundesliga-Hauptrunde am Mittwochabend in Aachen mit 3:1 (25:21, 25:23, 11:25, 25:17).

Weiterführende Artikel

Spitze in der Liga – was hat der DSC davon?

Spitze in der Liga – was hat der DSC davon?

Die Dresdner Volleyballerinnen treffen im Viertelfinale auf Aachen, was aus der Sicht ihres Trainers ein doppelter Nachteil ist.

Wie lange jubeln sie noch zusammen?

Wie lange jubeln sie noch zusammen?

Dresdens Volleyballerinnen sind wieder einer der großen Favoriten. Doch Vertragsgespräche überlagern das Saisonfinale.

Das zweite Spiel findet am Samstag ab 17.30 Uhr in Dresden statt. Mit einem weiteren Erfolg gegen den Tabellenachten würden die DSC-Frauen die Best-of-3-Serie vorzeitig für sich entscheiden. Bei einer Niederlage käme es 24 Stunden später an gleicher Stelle zum Entscheidungsspiel. Jennifer Janiska war mit 15 Punkten die Beste beim DSC, ihre Mitspielerin Jenna Gray bekam den Preis als wertvollste Spielerin. (dpa/SZ)

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Mehr zum Thema Sport