SZ + Sport
Merken

Wie Papa Rupprich durch die Corona-Krise kommt

Der Eishockey-Profi war plötzlich zu Hause als Lehrer gefragt. Für einen neuen Vertrag bei den Dresdner Eislöwen muss er nun auf Geld verzichten.

Von Sven Geisler
 5 Min.
Teilen
Folgen
Eishockey-Profi Steven Rupprich mit seiner Frau Gina, die das dritte Kind erwartet, sowie Sohn Lauren, der bereits bei den Bambinis der Dresdner Eislöwen spielt, und Tochter Luna.
Eishockey-Profi Steven Rupprich mit seiner Frau Gina, die das dritte Kind erwartet, sowie Sohn Lauren, der bereits bei den Bambinis der Dresdner Eislöwen spielt, und Tochter Luna. © dpa/Sebastian Kahnert
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!