merken
Sport

Bibiana Steinhaus pfeift Supercup-Finale

Noch nie hat eine Frau ein Supercup-Finale geleitet. Das Spiel zwischen Dortmund und Bayern am Mittwoch könnte jedoch ihr letztes sein.

Bibiana Steinhaus will laut "Bild" ihre Karriere beenden - vorher pfeift sie eines ihrer wichtigsten Spiele.
Bibiana Steinhaus will laut "Bild" ihre Karriere beenden - vorher pfeift sie eines ihrer wichtigsten Spiele. © Torsten Silz/dpa

Frankfurt/Main. Vor drei Jahren trat Bibiana Steinhaus auf den Rasen des Berliners Olympiastadions "in dem Wissen, Geschichte zu schreiben". Das Debüt der ersten Schiedsrichterin in der Bundesliga wurde weltweit beachtet. "Es war ein langer Weg", sagte die 41-Jährige zuletzt rückblickend im Interview des Deutschen Fußball-Bundes. Dieser könnte laut der "Bild"-Zeitung überraschend bald zu Ende sein. Das deutsche Supercup-Finale zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund am Mittwochabend könnte angeblich sogar Steinhaus' letztes Spiel sein.

Dem Bericht zufolge sind private Gründe der Grund für das baldige Karriereende der Schiri-Pionierin. Die Altersgrenze für Bundesliga-Schiedsrichter liegt bei 47 Jahren. Immer noch ist die Polizistin aus Hannover seit 2017 als bislang einzige Frau in der Bundesliga aktiv. Zehn Jahre zuvor hatte sie in der 2. Bundesliga debütiert. Die Berufung für den Supercup gilt als Auszeichnung für die starken Leistungen.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Schiedrichterin bei der WM

Weiterführende Artikel

"Vom größten Glück zur tiefsten Trauer"

"Vom größten Glück zur tiefsten Trauer"

Fünf Wochen, nachdem er Papa wurde, starb ein junger Dresdner völlig überraschend. Nun brauchen Mama und Baby viel Kraft - und Geld.

"Die Kleine ist meine größte Motivation"

"Die Kleine ist meine größte Motivation"

Juliane ist 27 und schwanger, als ihre Hauptschlagader zu reißen droht. Ärzte des Dresdner Uniklinikums kämpfen um das Leben von Mutter und Kind.

"Da wird man als Mädchen schon komisch angeguckt"

"Da wird man als Mädchen schon komisch angeguckt"

Eine junge Frau aus Ottendorf will ausgerechnet Abwassertechnikerin in Dresden werden, studiert bis nachts Klärwerke. Doch das hat Familientradition.

Zu Fuß durchs Land mit Pferd und Ziege

Zu Fuß durchs Land mit Pferd und Ziege

Sarah Pruß wanderte von Basel bis nach Pirna, immer in Begleitung. Dabei erlebte sie viel Hilfsbereitschaft, Staunen und aufregende Abenteuer.

"Auch wenn das jetzt vielleicht platt klingt, aber ich möchte jedes anstehende Spiel gut leiten", sagte Steinhaus in dem DFB-Interview. "Denn jedes Spiel hat den bestmöglichen Spielleiter verdient. Mein Antrieb ist, sich immer noch weiterentwickeln zu können und die Möglichkeit wird mir in jedem Spiel geboten."

Sechsmal wurde Steinhaus "Schiedsrichterin des Jahres", jeweils dreimal vertrat sie Deutschland bei der WM und EM der Frauen. Seit vier Jahren ist sie mit dem ehemaligen englischen FIFA-Referee Howard Webb liiert, der in New York lebt. (dpa)

Bibiana Steinhaus will laut "Bild" ihre Karriere beenden - vorher pfeift sie eines ihrer wichtigsten Spiele.
Bibiana Steinhaus will laut "Bild" ihre Karriere beenden - vorher pfeift sie eines ihrer wichtigsten Spiele. © Torsten Silz/dpa

Mehr zum Thema Sport