merken
Sport

Dortmund gewinnt Borussia-Duell klar

Der BVB lässt setzt sich gegen Gladbach souverän durch. Der frühere Dynamo-Trainer Uwe Neuhaus schafft mit Bielefeld einen starken Einstand in der Bundesliga.

Dortmund jubelt. Der BVB gewinnt am ersten Spieltag der Fußball-Bundesliga das Borussia-Duell gegen Mönchengladbach souverön. Giovanni Reyna (M.) erzielt das 1:0, Erling Haaland.(r.) die anderen beiden Treffer. Mit dabei: Jude Bellingham (l.) und Mats
Dortmund jubelt. Der BVB gewinnt am ersten Spieltag der Fußball-Bundesliga das Borussia-Duell gegen Mönchengladbach souverön. Giovanni Reyna (M.) erzielt das 1:0, Erling Haaland.(r.) die anderen beiden Treffer. Mit dabei: Jude Bellingham (l.) und Mats © dpa/Bernd Thissen

Dortmund/Frankfurt. Borussia Dortmund hat das Topspiel des ersten Spieltages in der Fußball-Bundesliga souverän gewonnen. Gegen Borussia Mönchengladbach gelang vor 9.300 Zuschauern ein letztlich ungefährdeter 3:0-Erfolg. Die Treffer für den BVB erzielten der erst 17 Jahre alte Giovanni Reyna nach Vorarbeit des gleichaltrigen Jude Bellingham (35.), der auch erst 20-jährige Erling Haaland erhöhte per Foulstrafstoß auf 2:0 (54.) und machte nach einem Konter mit dem 3:0 schließlich alles klar (78.).

„Das war ein schöner Start, aber wir sind noch weit weg vom Maximum", meinte Mats Hummels nach dem gelungenen Start in die Saison - und weiter: "Wir haben einen Haufen guter Fußballer. Wenn wir das in die richtige Form bringen, dann sind wir eine Top-Mannschaft.“

Elbgalerie Riesa
Hier macht Shoppen glücklich!
Hier macht Shoppen glücklich!

"Alles bekommen. In Riesa." – dieses Motto lebt die Elbgalerie Riesa.

Mögliche Ansprüche auf den Titel spielte BVB-Sportdirektor Michael Zorc allerdings schon vor der Partie herunter. „Es ist legitim, wenn einzelne Spieler große Ambitionen haben. Bayern München ist momentan die beste Mannschaft in Europa und damit auf der Welt. Das hat man gestern wieder gesehen", sagte er bei Sky in Anspielung auf den 8:0-Triumph der Bayern am Abend zuvor gegen Schalke. "Da ist es sehr schwierig, im Saisonverlauf davor zu landen. Das muss man so nüchtern feststellen. Das heißt nicht, dass wir nicht ambitioniert sind. Wir wollen das Beste erreichen." Es sei "beeindruckend und auch vorbildlich für uns", mit welcher Gier die Münchner nach einer Woche Mannschaftstraining wieder auf dem Platz waren.

Zuvor hatte Arminia Bielefeld nach einer Bundesligapause von 4.137 Tagen mit einem 1:1 bei Eintracht Frankfurt ein unerwartet starkes Comeback im Fußball-Oberhaus gefeiert. Vor 6.500 Zuschauern am Samstag brachte Cebio Soukou den Aufsteiger in der 51. Minute in Führung, die André Silva jedoch nach gut einer Stzunde ausgleichen konnte.

Bielefelds Cheftrainer Uwe Neuhaus startet mit einem 1:1 in Frankfurt in die Bundesliga-Saison.
Bielefelds Cheftrainer Uwe Neuhaus startet mit einem 1:1 in Frankfurt in die Bundesliga-Saison. © dpa/ Arne Dedert

„Es war ein schöner Fight bis zur letzten Sekunde", sagte Neuhaus bei Sky, er war aber nicht ganz zufrieden: "Ich ärgere mich ein kleines bisschen über die vergebene Chance zum 2:0. Wenn der Pass von Fabian Klos ankommt, rennt Sokou alleine auf das Tor. Im Gegenzug bekommen wir das 1:1. Herzlich willkommen in der Bundesliga, das ist meistens so.“

Mit dem Teilerfolg feierte Uwe Neuhaus ein gelungenes Erstliga-Debüt als Chefcoach.  Der 60-Jährige war von 1998 bis 2004 bereits als Co-Trainer bei Borussia Dortmund tätig, wurde mit dem BVB als Assistent von Matthias Sammer 2002 deutscher Meister. Nach einer Saison bei Rot-Weiß Essen war Neuhaus sieben Jahre erfolgreich bei Union Berlin tätig, sein ehemaliger Verein verpatzte den Start in die neue Saison mit einem 1:3 gegen den FC Augsburg im eigenen Stadion "An der alten Försterei".

Neuhaus, der 2015 Trainer bei Dynamo Dresden wurde und die Schwarz-Gelben in die zweite Liga führte, arbeitet seit Dezember 2018 bei der Arminia und schaffte in seiner ersten kompletten Saison mit Bielefeld den Aufstieg in die Bundesliga.

In Frankfurt holte der Aufsteiger nun den ersten Punkt, brachte das 1:1 in den letzten Spielminuten mit Kampfgeist, Cleverness und etwas Glück über die Runden. (dpa, SZ)

Die Ergebnisse der 1. Spieltages in der Fußball-Bundesliga:

Eintracht Frankfurt - Arminia Bielefeld 1:1 (0:0)

Union Berlin - FC Augsburg 1:3 (0:1)

1. FC Köln - TSG 1899 Hoffenheim 2:3 (1:2)

Werder Bremen - Hertha BSC 1:4 (0:2)

VfB Stuttgart - SC Freiburg 2:3 (0:2)

Bayern München - Schalke 04 8:0 (3:0)

Weiterführende Artikel

Ätsch Dynamo! Neuhaus steigt auf - und Dresden ab?

Ätsch Dynamo! Neuhaus steigt auf - und Dresden ab?

Der Ex-Trainer erfüllt sich mit Bielefeld einen Traum, während Dynamo kurz vorm Abstieg steht. War seine Entlassung vor knapp zwei Jahren ein Fehler?

Neuhaus verlängert an seinem Geburtstag

Neuhaus verlängert an seinem Geburtstag

Der 60-Jährige unterschreibt in Bielefeld einen Vertrag bis 2022. Als Dynamo-Trainer hatte er den Aufstieg in Liga zwei geschafft, mit der Arminia ist sogar mehr drin.

Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach 3:0 (1:0)

RB Leipzig - FSV Mainz So., 15.30

VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen So., 18.00

Alles Wichtige und Wissenswerte rund um Dynamo - kompakt im Newsletter SCHWARZ-GELB, jeden Donnerstagabend und immer mit Gewinnspiel. Jetzt hier kostenlos anmelden.

Mehr zum Thema Sport