merken
Sport

Erfolg im Abstiegskampf für Zwickau

Mit einem deutlichen Sieg gegen den SC Verl haben die Drittligisten aus Zwickau ihren Platz im Mittelfeld gefestigt. Das erste Tor fiel nach 24 Sekunden.

Im eigenen Stadion gelang Zwickau ein Erfolg gegen den Abstieg.
Im eigenen Stadion gelang Zwickau ein Erfolg gegen den Abstieg. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild (Symbolfoto)

Zwickau. Dem FSV Zwickau ist im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga der erhoffte Befreiungsschlag gelungen. Die Mannschaft von Trainer Joe Enochs gewann am Freitag gegen den SC Verl mit 3:0 (2:0). Nils Miatke (1. Minute), Ronny König (27.) und Felix Drinkuth (64.) erzielten die Tore. Mit 33 Punkten belegt der FSV zumindest vorübergehend den elften Tabellenplatz.

Dem FSV gelang ein optimaler Start in die Partie. Schon nach 24 Sekunden traf Miatke nach einem Pass von Morris Schröter per Flachschuss zur 1:0-Führung. Die Sachsen attackierten die Gäste danach weiter früh im Spielaufbau und provozierten somit viele Ballverluste. In der 27. Minute erhöhte König auf 2:0. Nachdem Manfred Starke mit einem Kopfball an Verls Torwart Robin Brüseke gescheitert war, staubte der Stürmer aus Nahdistanz ab.

Anzeige
KONSUM DRESDEN wird Premiumpartner
KONSUM DRESDEN wird Premiumpartner

Seit der Saison 2020/2021 ist die KONSUM DRESDEN eG offizieller Ernährungspartner der Eislöwen. Denn Sport und Ernährung gehören untrennbar zusammen.

Auch nach dem Seitenwechsel agierte das Enochs-Team konzentriert und hielt Verl weit vom eigenen Tor fern. Der eingewechselte Drinkuth schloss einen Konter in der 64. Minute zum 3:0-Endstand ab. Die Gäste erspielten sich bis zum Abpfiff zwar 14 Eckbälle, FSV-Torwart Johannes Brinkies musste aber nur selten eingreifen. (dpa)

Mehr zum Thema Sport