merken
Sport

Aue erkämpft Punkt in Regensburg

Nach vier Niederlagen hat sich Erzgebirge Aue wieder einen Punkt erkämpft. Die Mannschaft spielte gegen Regensburg 1:1.

Der Regensburger Jann George (l) kann sich gegen Ballas lorian von Aue durchsetzen und trifft mit diesem Schuss zum 1:0. Die Partie endete 1:1.
Der Regensburger Jann George (l) kann sich gegen Ballas lorian von Aue durchsetzen und trifft mit diesem Schuss zum 1:0. Die Partie endete 1:1. © dpa

Regensburg. Der FC Erzgebirge Aue hat seinen Negativtrend in den Auswärtsspielen der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt. Nach zuvor vier Niederlagen nacheinander erkämpfte sich die Mannschaft von Trainer Dirk Schuster am Ostersonntag ein 1:1 (0:1) beim SSV Jahn Regensburg. Jann George brachte Regensburg drei Tage vor dem Pokal-Viertelfinale gegen Bremen früh in Führung (5. Minute), Sören Gonther glückte der späte Ausgleich (85.).

Nachdem eine Corona-Quarantäne den Jahn zuletzt aus dem Tritt gebracht hatte, zeigten sich die Regensburger wieder in besserer Verfassung. Die Länderspielpause hatte den Gastgebern sichtlich gut getan. Der perfekte Start durch das George-Tor nach feinem Zuspiel von Andreas Albers gab weitere Zuversicht. Das einzige Manko: Mehrere Chancen zum 2:0 wurden ausgelassen, fast hätte das Aue schon kurz vor dem Halbzeitpfiff mit dem Ausgleich bestraft.

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Nach dem Seitenwechsel ging es offensiv weniger lebhaft als vor der Pause zur Sache. Viele Fouls, Unterbrechungen und Diskussionen prägten das intensive Spiel, in dem Aue durch Gonther nach Vorarbeit von Pascal Testroet ausglich. (dpa)

Mehr zum Thema Sport