merken
PLUS Radeberg

Hier schaut das Rödertal die Fußball-EM

Gastwirte in Radeberg und der Umgebung übertragen die wichtigsten Spiele. Was Besucher dabei beachten müssen.

Bei vergangenen Welt- und Europameisterschaften war die Euphorie unter deutschen Fans riesig. Sollte die Nationalmannschaft jetzt die Gruppenphase überstehen, dürfte eine ähnliche Stimmung aufkommen.
Bei vergangenen Welt- und Europameisterschaften war die Euphorie unter deutschen Fans riesig. Sollte die Nationalmannschaft jetzt die Gruppenphase überstehen, dürfte eine ähnliche Stimmung aufkommen. © Mario Vedder/dapd (Symbolbild)

Radeberg. Das passt: Am Mittwoch lockert der Landkreis die Corona-Regeln in Gaststätten und Cafés und zwei Tage später, am Freitag, beginnt die Europameisterschaft. Fußballfans müssen also nicht einsam vor dem Fernseher die Spiele schauen, sondern können mit anderen Enthusiasten in der Lieblingskneipe jubeln oder die Kicker ausbuhen. Wo die Spiele geschaut werden können und welche Regeln eingehalten werden müssen.

Sportheim in Radeberg: Hoffnung auf sinkende Inzidenz

Der Name sagt es schon, hier verbringen Sportler gerne den Feierabend. Unter ihnen sind viele Fußballer, denn beim benachbarten Radeberger SV sind traditionell die Kicker stark vertreten. „Ja, natürlich übertragen wir Spiele“, sagt Wirtin Marion Tatz. Die entsprechende Technik ist vorhanden. „Noch nicht ganz entschieden ist, ob wir draußen übertragen oder eher im Gastraum. Draußen ist das Problem, dass die Sonne verschwunden sein muss, sonst ist auf dem Bildschirm wenig zu erkennen.“ Hier haben die Fans zunächst Glück. Das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft wird um 21 Uhr angepfiffen. Am Dienstag, dem 15. Juni, geht es gegen Frankreich. Am Sonnabend, dem 19. Juni, beginnt die Partie gegen Portugal allerdings schon um 18 Uhr.

Anzeige
Festivalstimmung in der Lausitz
Festivalstimmung in der Lausitz

80 Veranstaltungen an 50 Orten: Das Lausitz Festival will Kultur erlebbbar machen. Mit Vielfalt, bekannten Namen und dem feinen Gespür für Zwischentöne.

Ob im Sportheim alle Begegnungen übertragen werden, ist noch unklar. „Die guten Spiele sind sicher zu sehen, bei nicht ganz so spannenden lassen wir die Übertragung aus.“ Die Wirtin will sich jetzt erkundigen, welche Corona-Bestimmungen gelten. „Alles ändert sich ja schnell. Wir wollen ja nichts falsch machen. Hoffentlich gehen die Infektionszahlen während der Europameisterschaft nicht nach oben, sodass wieder Einschränkungen nötig sind“, sagt sie. Das Sportheim auf dem Gelände des RSV an der Schillerstraße in Radeberg hat täglich außer montags von 11 bis 14 und 17 bis 23 Uhr geöffnet. Am Sonntag ist nur über Mittag offen.

Hofewiese in der Heide: Übertragung mit kleiner Technik

Die gute Nachricht: Viele Spiele der Europameisterschaft werden im Landgut Hofewiese in der Dresdner Heide zu sehen sein. Die weniger gute Nachricht: Die ganz große Technik wird nicht aufgefahren, sagt Betreiber Holger Zastrow. „Der Aufwand, eine Leinwand aufzubauen, ist sehr groß und ich habe diesmal das Gefühl, dass die Fußball-Euphorie noch nicht so richtig ausgebrochen ist. Vermutlich liegt das an Corona. Viele haben jetzt noch andere Sorgen“, sagt er.

Deshalb werden die wichtigen Spiele innerhalb der Öffnungszeiten zwar übertragen, aber zunächst nur auf dem Fernsehbildschirm. „Sollte Deutschland weit kommen und das Turnier spannend werden, dann könnten wir auch zusätzliche Technik organisieren“, so Zastrow.

Vorrangig will er sich mit seinen Mitarbeitern derzeit auf die nächsten Events auf der Hofewiese konzentrieren. „In anderthalb Wochen haben wir das Erdbeerfest und Mitte Juli unser großes Hoffest. Da gibt es ja auch einiges nachzuholen.“ Geöffnet ist das Landgut Hofewiese von Dienstag bis Freitag von 11 bis 19 Uhr und am Wochenende von 10 bis 20 Uhr.

Pilsfass in Radeberg: Wirt rät zur Tischreservierung

Auf viele schöne Spiele freut sich Martin Kroitzsch. Er wird die Begegnungen innerhalb der Öffnungszeiten seines Pilsfasses in Radeberg übertragen. „Bei dem schönen Wetter wird das natürlich draußen auf der Terrasse sein, aber auch drin ist die notwendige Technik vorhanden.“ Er rät allen, einen Tisch zu reservieren. „Durch die weiter geltenden Corona-Bestimmungen muss der Abstand der Tische 1,5 Meter betragen. Deshalb können wir weniger Plätze anbieten.“ Geöffnet ist das Pilsfass an der Hauptstraße täglich außer montags ab 17 Uhr.

Diese Regeln gelten beim Fußballgucken in der Kneipe

Fußballfans müssen sich wie alle anderen Kneipenbesucher wegen der Kontaktnachverfolgung registrieren. Das passiert entweder mit der entsprechenden Handy-App über einen QR-Code oder ganz klassisch per Formular. Sollten Besucher unterschiedlicher Haushalte an einem Tisch sitzen, muss ein Test vorgewiesen werden. „Das sind die gleichen Bestimmungen, wie sie auch bei einem 'gewöhnlichen' Gaststättenbesuch im Landkreis gelten“, sagt Sabine Rötschke vom Landratsamt Bautzen.

Weiterführende Artikel

EM 2021: Hier gibt es Public Viewing in Dresden

EM 2021: Hier gibt es Public Viewing in Dresden

Die Fußball-Europameisterschaft läuft. In diesem Jahr ist alles ein wenig anders als sonst. Wo die Dresdner die Spiele live verfolgen können.

In der Hofewiese, die im Stadtgebiet von Dresden liegt, entfällt die Testpflicht wegen niedrigerer Inzidenzzahlen. Die aktuelle Verordnung ist noch bis einschließlich 13. Juni gültig. Danach soll ab einer Inzidenz an fünf Tagen unter 35 im Außen- und Innenbereich die Testpflicht entfallen. Außerdem entfällt in Außenbereichen die Kontakterfassung. Das teilte die Landesregierung am Dienstag mit.

Mehr zum Thema Radeberg